Kattholzeiche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kattholzeiche, eine Stieleiche (Quercus pedunculata) ist ein Solitär und Naturdenkmal[1] im Kreis Plön in Schleswig-Holstein. Sie befindet sich in der Gemeinde Belau auf dem Gut Perdöl östlich von Wankendorf.[1] Das Alter der Stieleiche beträgt 320 bis 450 Jahre, der Stammumfang (gemessen auf 1 m Höhe) 12,8 m.

Die Kattholzeiche bei Belau im Jahre 2015

Der Baum findet bereits Erwähnung im Forstbotanischen Merkbuch von 1906, wo er auch abgebildet ist. Die Eiche bildete einen Sockel durch große Stammauswüchse. Über diesen Auswüchsen hatte sie zu diesem Zeitpunkt einen Umfang von 5,80 Metern in einer Höhe von 1,45 Metern und 8,70 Meter in einer Höhe von einem Meter. Der Stamm war damals bis zum ersten größeren Ast 6 m hoch; die Gipfelhöhe betrug ca. 12 m bei zum Teil dürren Ästen und einer kleinen Krone.[2] Auch in Bäume und Wälder Schleswig-Holsteins: Ein Beitrag zur Natur- und Kulturgeschichte der Provinz aus dem gleichen Jahre wurde der Baum beschrieben.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Helmut Schreier, Hans-Helmut Poppendieck: Baumland: Porträts von Alten und neuen Bäumen im Norden. 2005. S. 234.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kattholzeiche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kreis Plön: Naturdenkmale im Kreis Plön, abgerufen am 15. Dezember 2011
  2. Forstbotanisches Merkbuch: Nachweis der beachtenswerthen und zu schützenden urwüchsigen Sträucher, Bäume und Bestände im Königreich Preussen., herausgegeben auf Veranlassung des Ministers für Landwirtschaft, Domänen und Forsten, Band 4: Provinz Schleswig-Holstein, Berlin: Brontaeger 1906, S. 84 sowie Abb. 20

Koordinaten: 54° 6′ 50,7″ N, 10° 14′ 26,3″ O