Kazuko Sawamatsu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kazuko Sawamatsu (jap. 沢松 和子, Sawamatsu Kazuko; * 5. Januar 1951 in Nishinomiya, Präfektur Hyōgo) ist eine ehemalige japanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sawamatsu gewann 1975 mit ihrer Doppelpartnerin, der US-Amerikanerin Ann Kiyomura, die Konkurrenz im Damendoppel bei den Wimbledon Championships. Sie bezwangen im Finale Françoise Dürr und Betty Stöve mit 7:5, 1:6, 7:5. Bei den Australian Open erreichte Sawamatsu 1973 das Halbfinale der Einzelkonkurrenz. Auf der WTA Tour gewann die Japanerin insgesamt einen Einzel- und vier Doppeltitel.

Grand-Slam-Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppelsieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Championship Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1975 Wimbledon Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ann Kiyomura FrankreichFrankreich Françoise Durr
NiederlandeNiederlande Betty Stöve
7:5, 1:6, 7:5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]