Kendra Flock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kendra Flock
Personalia
Geburtstag 5. September 1985
Geburtsort Calgary, AlbertaKanada
Position Sturm
Juniorinnen
Jahre Station
2004–2005 UCF Knights
2009–2010 University of Victoria Vikes
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004 Edmonton Aviators [1]13 (4)
2011 Victoria Highlanders [2]10 (0)
2011 Falköpings KIK 7 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001 Kanada U-16 0 (0)
2009–2010 Kanada 2 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Kendra Flock (* 5. September 1985 in Calgary, Alberta, Kanada) ist eine ehemalige kanadische Fußballspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flock spielte für die W-League-Franchises der Edmonton Aviators und Victoria Highlanders und wechselte im Jahr 2011 für einige Monate zum schwedischen Zweitligisten Falköpings KIK.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kendra Flock nahm im September 2001 an einem Lehrgang der kanadischen U-16-Nationalmannschaft teil. Ihre nächste Berufung erhielt sie erst über acht Jahre später, als sie im November 2009 zu einem Trainingscamp der Kanadischen Nationalmannschaft berufen wurde. In dieser debütierte sie schließlich am 20. Februar 2010 bei einem Freundschaftsspiel gegen Polen und war Teil der Siegermannschaft beim darauf folgenden Zypern-Cup, in dessen Rahmen sie gegen die Mannschaft Südafrikas ihr zweites und letztes Länderspiel absolvierte.

Zudem nahm Flock mit der kanadischen Fußballauswahl an den Sommer-Universiaden 2009 und 2011 teil.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Edmonton Aviators - 2004 Team Roster & Player Stats, uslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 14. März 2014.
  2. Victoria Highlanders - 2011 Team Roster & Player Stats, uslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 14. März 2014.
  3. Current and former Vike among 20 named to Canadian Universiade team, govikesgo.com (englisch). Abgerufen am 14. März 2014.