Kheireddine El-Ahdab

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kheireddine El-Ahdab oder Kheireddine Al-Ahdab (arabisch خير الدين الأحدب Chair ad-Din al-Ahdab, DMG Ḫair ad-Dīn al-Aḥdab, * 1894 in Beirut; † 1941 in Marseille) war ein Politiker des Großlibanon.

Am 5. Januar 1937 wurde er zum ersten muslimischen Ministerpräsidenten des Libanon. Zuvor veröffentlicht er eine panarabische Zeitung. Er diente – für etwas mehr als ein Jahr – bis zum 18. März 1938 als Regierungschef. Seit seiner Wahl ist das Amt immer für einen sunnitischen Muslim reserviert. El-Ahdab selbst war Sunnit.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]