Khin Kyi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Khin Kyi

Daw Khin Kyi (birmanisch ခင်ကြည်; * 16. April 1912 in Myaungmya; † 27. Dezember 1988 in Rangun) war eine birmanische Politikerin, erste weibliche Botschafterin Birmas in Indien und die Mutter von der Staatsberaterin Aung San Suu Kyi.[1][2] „Daw“ ist die ehrenvolle Anrede einer Frau in der birmanischen Sprache. Daw Khin Kyi wurde eine bekannte Figur des politischen Lebens in Birma[3], wo sie vor allem in der Sozialpolitik tätig war. Im biographischen Film The Lady wurde sie von der thailändischen Schauspielerin Prapimporn Karnchanda verkörpert.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Khin Kyi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aung San Suu Kyi. In: FemBio. Frauen-Biographieforschung (mit Literaturangaben und Zitaten).
  2. Frauenkrankenhaus Daw Khin Kyi in Rangun an Myanmar übergeben. German.xinhuanet.com. 25. Dezember 2017. Abgerufen am 31. Dezember 2017.
  3. Burma and the role of Burmese women. In: Documentation and Research Centre. All Burma Students' Democratic Front. 31. Juli 1995. Abgerufen am 30. April 2012.
  4. The Lady (Michelle Yeoh Web Theatre)