Kink

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kink steht für:

  • KinK, kanadische Dokumentarfilmserie (2001–2006)
  • Kink.com, ein Pornofilmunternehmen aus San Francisco
  • Kink (Film), US-amerikanischer Dokumentarfilm (2013)
  • Kink (Teilchenphysik), Zerfall von -Leptonen in ein geladenes Teilchen plus Rest
  • KINK, ein niederländischer Hörfunksender für Indie und Alternative Musik, ein Neustart von Kink FM nach mehrjähriger Sendepause


Kink ist der Familienname folgender Personen:

  • Anton Kink (1820–1868), österreichischer Industrieller
  • Franz Kink (1790–1862), österreichischer Industrieller
  • Georg Kink (* 1949), deutscher Eishockeyspieler und -trainer
  • George Kink (* 1982), deutscher Eishockeyspieler
  • Julius Ritter von Kink (1848–1909), österreichischer Unternehmer und Politiker
  • Marcus Kink (* 1985), deutscher Eishockeyspieler
  • Martin von Kink (1800–1877), österreichischer Architekt
  • Rudolf Kink (1822–1864) war ein österreichischer Verwaltungsbeamter und Historiker.
  • Tarmo Kink (* 1985), estnischer Fußballspieler


Siehe auch: