Kirsten Nehberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kirsten Nehberg (* 1966 in Hamburg) ist eine deutsche Schauspielerin.[1]

Sie entstammt der ersten Ehe von Rüdiger Nehberg.[2] Ihre Schauspielkarriere begann mit der Bühnenproduktion Die Zucker & Salz-Show im Jahr 1992. Bis heute wirkt sie in diversen Film-, TV-, Theaterproduktionen sowie Werbespots mit. Als Kind lieh sie in der RCA-Tonträgerproduktion Scherlock Schmidt & Co dem Jungen Willi Waczinski ihre Stimme.

Filmografie und Theaterauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1982: Zwischen Torten und Tortouren (Dokumentation)
  • 1991: Christel 2001 (Industriefilm)
  • 1991: Die Zucker & Salz-Show (Theater)
  • 1992: Die Zucker & Salz-Show (Theater)
  • 1992: Kein pflegeleichter Fall (TV-Reihe, Folge Morgenluft)
  • 1992: Adelheid und ihre Mörder (Fernsehserie, Folge 39 rote Rosen)
  • 1992: Adelheid und ihre Mörder (Fernsehserie, Folge Amazonas)
  • 1992: Soko 5113 (Fernsehserie, Folge Besuch aus der Vergangenheit)
  • 1992: Ehen vor Gericht (TV-Reihe, Folge Schöneck gegen Schöneck)
  • 1993: Spurlos (TV-Reihe, Folge Der Fall Anke Riestenbieter)
  • 1993: Spurlos (TV-Reihe, Folge Der Fall Petra Pogorzalek)
  • 1993: Spurlos (TV-Reihe, Folge Der Fall Lolita Brieger)
  • 1993: Adelheid und ihre Mörder (Fernsehserie, Folge Kleine Fische)
  • 1993: Voce Decide (TV-Reihe, Folge In guten und in bösen Tagen)
  • 1993: Spurlos (TV-Reihe, Folge Der Fall Bettina Kruck)
  • 1994: Spurlos (TV-Reihe, Folge Der Fall Annette Schleicher)
  • 1994: Hasenjagd – Vor lauter Feigheit gibt es kein Erbarmen (Kinofilm)
  • 1994: Die Gerichtsreporterin (Fernsehserie, Folge Knackis Tod)
  • 1994: Die Gerichtsreporterin (Fernsehserie, Folge Ludenleben)
  • 1994: Die Gerichtsreporterin (Fernsehserie, Folge Der Märchenonkel)
  • 1994: Die Gerichtsreporterin (Fernsehserie, Folge Der Pflegefall)
  • 1994: Die Gerichtsreporterin (Fernsehserie, Folge Ordnung muss sein)
  • 1994: Die Gerichtsreporterin (Fernsehserie, Folge Wer zu spät kommt)
  • 1994: Sonntag und Partner (Fernsehserie, Folge Die grosse Sauerei)
  • 1994: Großstadtrevier (Fernsehserie, Folge Die Geldgräber)
  • 1994: Zwischen Tag und Nacht (Fernsehserie, Folge Besuch nach Mitternacht)
  • 1994: Zwischen Tag und Nacht (Fernsehserie, Folge Seitensprünge)
  • 1995: Das Alibi (TV-Movie)
  • 1996: Feuerengel (Fernsehserie, Folge Einer von uns)
  • 1997: Alphateam Lebensretter im OP (Fernsehserie, Folge Ein schwerer Schlag)
  • 1997: Kurklinik Rosenau (Fernsehserie, Folge Die Geschichte des zu kleinen Hutes)
  • 1997: Macht (TV-Movie)
  • 1997: Ein Fall für Zwei (TV-Serie, Folge Verladen und verkauft)
  • 1998: Stahlnetz (TV-Reihe, Folge Der Spanner)
  • 1998: Die Cleveren (Fernsehserie, Folge Mutterglück)
  • 1999: Großstadtrevier (Fernsehserie, Folge Der Partner)
  • 1999: Streit um Drei (Fernsehserie, Folge Mit falscher Zunge)
  • 2001: Mexico City (Kurzfilm)
  • 2001: Die grosse Freiheit (Musical)
  • 2002: Bella Block (TV-Reihe, Folge Im Namen der Ehre)
  • 2003: Abenteurer (TV-Doku-Reihe, Folge Der Dschungelläufer)
  • 2004: 3 Tage Herbst (Kurzfilm)
  • 2005: Natürliche Auslese (Kurzfilm)
  • 2008: Hamburger Abendblatt (Kinowerbung, Der Floh)
  • 2008: Notruf Hafenkante (Fernsehserie, Folge Das verlassene Kind)
  • 2009: Agenten (Kurzfilm)
  • 2013: Wo wir sind (Kurzfilm)
  • 2014: Die Brücke (Kurzfilm)
  • 2014: Achtung Berlin (Independent /Episondenfilm)
  • 2016: Fielmann (Werbespot)
  • 2020: OMG (Musikvideo)
  • 2020: Klopapier Garantie (LockDown Production)
  • 2020: Impferfahrung (LockDown Production)
  • 2021: Mega Lockdown á la Schweiz (LockDown Production)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kirsten Nehberg, castforward.de
  2. Tochter Kirsten spricht nach Tod von Rüdiger Nehberg: Papa bleibt für ewig in meinem Herzen, bild.de, 4. April 2020