Kivy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kivy
Maintainer Community
Aktuelle Version 1.10.0
(7. Mai 2017)
Betriebssystem Windows, Unix, macOS
Programmiersprache Python
Kategorie GUI-Toolkit
Lizenz MIT-Lizenz (Freie Software)
deutschsprachig nein
Website

Kivy ist ein GUI-Toolkit zur plattformübergreifenden Programmierung grafischer Benutzeroberflächen.

Zielsetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kivy stellt eine Bibliothek bereit, um Multitouch-Apps mit Natural User Interfaces (NUI) zu entwickeln. Die App kann dann unter Android, iOS, Linux, Mac OS X oder Windows laufen.

Ursprung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kivy stellt eine Fortentwicklung des Projekts PyMT dar. Die Nutzung von Kivy gegenüber PyMT wird für neue Projekte empfohlen.

Umfang des Frameworks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bibliothek bietet neben einer Reihe von Widgets auch eine breite Unterstützung für Maus- oder Tastaturevents.

Beispielprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein einfaches Beispielprogramm, das einen Button ausgibt:[1]

from kivy.app import App
from kivy.uix.button import Button

class TestApp(App):
    def build(self):
        return Button(text='Hello World')

TestApp().run()

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beispielprogramm von der Projektseite, 27. August 2012