Klaus Schmeh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klaus Schmeh bei einer Autorenlesung im Oktober 2005

Klaus Schmeh (* 2. Oktober 1970 in Villingen-Schwenningen) ist ein deutscher Informatiker und Sachbuchautor, der Bücher über Kryptographie, Wirtschaftsbücher und populärwissenschaftliche Bücher verfasst hat.

Leben[Bearbeiten]

Schmeh ist von Beruf Informatiker. Um 1995, also in der Anfangszeit des Internet-Booms, schrieb er erste Artikel für Computer-Zeitschriften über sein Spezialgebiet Kryptographie (Datenverschlüsselung), das einen Teilbereich der IT-Sicherheit darstellt. 1998 erschien sein erstes Buch zum Thema.

Er ist Mitglied der Skeptikerorganisation Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften und hat Anfang 2006 ein Buch zum Thema Wahrsagerei und Astrologie veröffentlicht. 2007 erschienen ein weiteres populärwissenschaftliches Buch sowie eine Neubearbeitung seines Kryptografie-Buchs.

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Safer Net. Kryptografie im Internet und Intranet. dpunkt, Heidelberg 1998.
    • Kryptografie und Public-Key-Infrastrukturen im Internet. 2., aktualisierte und erw. Auflage. dpunkt, Heidelberg 2001.
    • Cryptography and Public Key Infrastructure on The Internet. John Wiley, 2003.
  • Kryptografie. Verfahren, Protokolle, Infrastrukturen. 5. Auflage. 2013, ISBN 978-3-86490-015-0.
  • Die 55 größten Flops der Wirtschaftsgeschichte – Krimis, Krisen, Kuriositäten. Redline Wirtschaft, 2002, ISBN 3-8323-0864-4.
  • Top-Manager in 7 Tagen - Ein Sprachkurs für Anfänger und Fortgeschrittene. Eichborn, 2002 (unter dem Pseudonym Volker Schmeh).
  • David gegen Goliath – 33 überraschende Unternehmenserfolge. Redline Wirtschaft, 2004, ISBN 3-8323-1057-6.
  • Der Kultfaktor – Vom Marketing zum Mythos: 42 Erfolgsstorys von Rolex bis Jägermeister. Redline Wirtschaft, 2004.
  • Titel, Tore, Transaktionen – Ein Blick hinter die Kulissen des Fußball-Business. Redline Wirtschaft, 2005.
  • Die Welt der geheimen Zeichen. W3L, Bochum, 2004, ISBN 3-937137-90-4.
  • Planeten und Propheten - Ein kritischer Blick auf Astrologie und Wahrsagerei. Alibri, 2006.
  • Das Trojanische Pferd. Klassische Mythen erklärt. Haufe 2007.
  • Codeknacker gegen Codemacher. W3L, Bochum, 2007.
  • Warum Gähnen ansteckend ist. Alltagsrätseln auf der Spur, Gondrom, Bindlach 2008, ISBN 978-3-8112-3026-2.
  • Versteckte Botschaften; Die faszinierende Geschichte der Steganografie. Heise, Hannover 2009, ISBN 978-3-936931-54-9.
  • Nicht zu knacken, von ungelösten Enigma-Codes zu den Briefen des Zodiac-Killers. Hanser, München 2012, ISBN 978-3-446-42923-9.

Weblinks[Bearbeiten]