Knut Kongsgård

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Knut Kongsgård Skispringen
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag
Karriere
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
JEM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Junioren-EuropameisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
0Gold0 1968 Normalschanze
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Vierschanzentournee 44. (1968/69)
 

Knut Kongsgård ist ein ehemaliger norwegischer Skispringer.

Knut Kongsgård, Sohn des zuvor ebenfalls aktiven Skispringers Arnholdt Kongsgård, gewann 1968 den Junioren-Europameistertitel. Anschließend startete er bei der Vierschanzentournee 1968/69 sowie bei der Vierschanzentournee 1972/73. Dabei erreichte er bereits im ersten Springen in Oberstdorf am 29. Dezember 1968 mit dem 26. Platz sein bestes Einzelresultat bei der Tournee. Am Ende belegte er den 44. Platz in der Tournee-Gesamtwertung. Bei der Skiflug-Weltmeisterschaft 1972 flog er auf den 29. Platz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]