Kołki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das polnische Dorf Kołki (deutsch Rohrbeck). Für weitere Ortschaften desselben Namens siehe Rohrbeck

Kołki (deutsch Rohrbeck) ist ein Dorf in der Gmina Choszczno der polnischen Woiwodschaft Westpommern.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Der Ort liegt in der Neumark, etwa 16 Kilometer östlich der Stadt Choszczno (Arnswalde) und 76 Kilometer südöstlich der regionalen Metropole Stettin (Szczecin).

Verwaltungsgeschichte[Bearbeiten]

Das Dorf Rohrbeck war Sitz der Gemeinde Rohrbeck, einer Landgemeinde im ehemaligen Kreis Arnswalde in der Provinz Brandenburg. Bei der Verwaltungsreform am 1. Oktober 1938 kam Rohrbeck an die Provinz Pommern. Die Gemeinde Rohrbeck umfasste insgesamt 70 bewohnte Wohnhäuser in den Orten Fischerfelde, Neufließ und Rohrbeck.

Die Region wurde nach Ende des Zweiten Weltkriegs unter polnische Verwaltung gestellt.

Die Gemeinde Rohrbeck hatte 1925 506 Einwohner, heute sind es etwa etwa 420.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]


53.14555555555615.632222222222Koordinaten: 53° 8′ 44″ N, 15° 37′ 56″ O