Kolno (Podlachien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kolno
Wappen von Kolno
Kolno (Polen)
Kolno
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Podlachien
Powiat: Kolno
Fläche: 25,07 km²
Geographische Lage: 53° 25′ N, 21° 56′ OKoordinaten: 53° 24′ 38″ N, 21° 56′ 2″ O
Einwohner: 10.464 (30. Juni 2016)
Postleitzahl: 18-500
Telefonvorwahl: (+48) 86
Kfz-Kennzeichen: BKL
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Warschau
Verwaltung
Bürgermeister: Andrzej Duda
Adresse: ul. Wojska Polskiego 20
18-500 Kolno
Webpräsenz: www.umkolno.pl



Kolno (litauisch Kolnas; weißrussisch Кольна, Kolna) ist eine Stadt im Powiat Kolneński der Woiwodschaft Podlachien, Polen.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt rund 150 Kilometer nordöstlich der Landeshauptstadt Warschau.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kolno erhielt im Jahre 1425 die Stadtrechte nach Kulmer Recht.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtgemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Kolno bildet eine eigenständige Stadtgemeinde (gmina miejska).

Landgemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Kolno (Landgemeinde)

Die Landgemeinde (gmina wiejska) Kolno, zu der die Stadt Kolno selbst nicht gehört, hat eine Fläche von 282.13 km², auf der (Stand: 31. Dezember 2016) 8721 Menschen leben.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof Kolno war in der Zeit des Ersten Weltkriegs kurzzeitig Endpunkt der Normalspurbahnstrecke Johannisburg–Kolno. 1915–1973 war die Schmalspurbahn Myszyniec–Kolno in Betrieb.

Kolno liegt an der Kreuzung der Woiwodschaftsstraße 647 mit der Landesstraße 63.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Max Brusto (polnisch: Motek Brustowiecki; 1906–1998), deutscher Journalist und Schriftsteller

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kolno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien