Konstantin Mirowitsch Kosejew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Konstantin Kosejew
Konstantin Kosejew
Land: Russland
Datum der Auswahl: 9. Februar 1996
Anzahl der Raumflüge: 1
Start: 21. Oktober 2001
Landung: 31. Oktober 2001
Gesamtdauer: 9d 19h 59min
Ausgeschieden: 22. Dezember 2007
Raumflüge

Konstantin Mirowitsch Kosejew (russisch Константин Мирович Козеев; * 1. Dezember 1967 in Kaliningrad, Oblast Moskau, Russische SFSR) ist ein ehemaliger russischer Kosmonaut.

Ausbildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konstantin Kosejew besuchte die Technische Schule für Ingenieurwesen in Kaliningrad von 1981 bis 1987 und schloss sein darauffolgendes Studium am Moskauer Staatlichen Luftfahrtinstitut 1992 ab.

Raumflüge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er flog mit Sojus TM-33 als Bordingenieur zur Internationalen Raumstation im Rahmen der ISS-Andromède-Mission in Zusammenarbeit mit der französischen Raumfahrtagentur CNES. Am 22. Dezember 2007 schied er aus dem Kosmonautenkorps aus.

Kosejew ist geschieden und hat keine Kinder.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Konstantin Kosejew – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien