Kruiningen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kruiningen
Flagge des Ortes Kruiningen
Flagge
Wappen des Ortes Kruiningen
Wappen
Provinz Zeeland Zeeland
Gemeinde Flagge der Gemeinde Reimerswaal Reimerswaal
Fläche
 – Land
 – Wasser
19,91 km2
19,48 km2
0,43 km2
Einwohner 4.390 (1. Jan. 2017[1])
Koordinaten 51° 27′ N, 4° 2′ OKoordinaten: 51° 27′ N, 4° 2′ O
Höhe m NAP
Bedeutender Verkehrsweg A58 E312 N289 N673
Vorwahl 0113
Postleitzahlen 4401, 4415–4417
Lage von Kruiningen in der Gemeinde Reimerswaal
Lage von Kruiningen in der Gemeinde ReimerswaalVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte
Die alte Kirche von Kruiningen, die Johanneskerk

Kruiningen (seeländisch Krunege) ist ein Dorf auf Zuid-Beveland in der niederländischen Provinz Zeeland und liegt rund fünf Kilometer südlich von Yerseke. Kruiningen war bis 1970 eine selbständige Gemeinde, zu der auch Hansweert gehörte; heute zählt es zu der Gemeinde Reimerswaal. Im Januar 2017 zählte das Dorf 4.390 Einwohner.[1]

Bis 2003 verfügte Kruiningen über einen Fähranleger für den Fährdienst Kruiningen-Perkpolder, der nach Öffnung des Westerscheldetunnels eingestellt wurde. Rund um den nun verlassenen Fährhafen ist eine Wohnsiedlung unter dem Projektnamen KruseVeer geplant, die 250 Wohnungen und Einfamilienhäuser umfassen soll. Kruiningen hat einen Bahnhof an der einzigen Eisenbahnlinie Zeelands, der Zeeuwse Lijn, die von Roosendaal nach Vlissingen führt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kruiningen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kerncijfers wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 7. April 2018 (niederländisch)