Kunito Nagaoka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kunito Nagaoka (jap. 長岡国人, Nagaoka Kunito; * 1940 in der Präfektur Nagano, Japan) ist ein japanischer Kunstprofessor, Maler, Radierer und Grafiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nagaoka lebte über 20 Jahre in Berlin. Seine Technik, vor allen der Zweiplattendruck bei Radierungen, war zu dieser Zeit außergewöhnlich. Er arbeitet heute als Professor an der Kunsthochschule Kyōto-shiritsu Geijutsu Daigaku in Kyōto.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013 wurde ihm für seine Verdienste am Gemeinwesen und Bildung die vom japanischen Kaiserhaus vergebene Medaille am Dunkelblauen Band (紺綬褒章, Konju hōshō) verliehen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://opamwww.opam.jp/collection/detail/d_writer_master/602;jsessionid=9C12EE80252EA6C9AE4A29C254E67D5E