Lørenskog IK

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lørenskog IK
Lørenskog IK
Vereinsinformationen
Geschichte Lørenskog IK (seit 1963)
Standort Lørenskog, Norwegen
Vereinsfarben Dunkelblau, Rot
Liga GET-ligaen
Spielstätte Lørenskog Ishall
Kapazität 1.350 Plätze (davon 1.350 Sitzplätze)
Saison 2017/18 8. Platz, Playoff-Viertelfinale

Der Lørenskog Ishockeyklubb ist ein 1963 gegründeter norwegischer Eishockeyklub aus Lørenskog. Die Mannschaft spielte von 2008 bis 2018 in der GET-ligaen und trägt ihre Heimspiele in der Lørenskog Ishall aus.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Klub wurde 1963 gegründet. In der Folgezeit spielte die Mannschaft regelmäßig in der zweitklassigen 1. divisjon sowie der GET-ligaen, der höchsten norwegischen Spielklasse. In der Saison 2007/08 stieg die Mannschaft zuletzt aus der 1. divisjon in die GET-ligaen auf, in der er seither ununterbrochen spielt. Größte Erfolge für die Mannschaft war das Erreichen des Playoff-Halbfinals in der Saison 2010/11 und der Einzug ins Finale Saison 2015/16, wo man mit 2:4 den Stavanger Oilers unterlag. Nach der Saison 2017/18 zog sich der Verein wegen wirtschaftlicher Probleme aus der GET-ligaen in die drittklassige 2. divisjon zurück.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]