Lambertgletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lambertgletscher
Umgebungskarte

Umgebungskarte

Lage Amerikanisches Hochland und Mac-Robertson-Land, Ostantarktika
Typ Eisstrom
Länge 420 km
Breite max. 130 km
Koordinaten 71° 0′ S, 70° 0′ OKoordinaten: 71° 0′ S, 70° 0′ O
Lambertgletscher (Antarktis)
Lambertgletscher
Entwässerung Amery-Schelfeis
Besonderheiten größter Gletscher der Erde

Der Lambertgletscher (ursprünglich Baker-3-Gletscher) ist ein in Antarktika gelegener Gletscher. Mit 420 km Länge und 90 km bis 130 km Breite (im Binnenland) ist er der längste und größte Gletscher der Erde.[1]

Der 1956 entdeckte Eisstrom befindet sich in Ostantarktika. Von der zentralen kuppelartigen Hochebene Antarktikas, Polarplateau genannt, bzw. vom dortigen Amerikanischen Hochland fließt das Eis vorbei an den Prince Charles Mountains im Westen und dem Prinzessin-Elisabeth-Land im Osten in Richtung der Küste des Kontinents, wo es sich in das Amery-Schelfeis ergießt bzw. kalbt.

Das Einzugsgebiet des Lambertgletschers umfasst etwa 10 Prozent des Eisschildes der Antarktis.[2] An seiner Mündung in das eisige Südpolarmeer, an der sich das Eis etwa 750 m bis 1000 m pro Jahr in Richtung Meer bewegt, ist der Gletscher ca. 210 km breit.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-Format"Lambert Glacier (Baker Three Glacier)". United States Geological Survey, Geographic Names Information System, 7. Januar 2010, abgerufen am 7. Januar 2010.
  2. Ice sheets, Australian Antarctic Division (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lambertgletscher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien