Lamin Kaba Bajo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lamin Kaba Bajo (auch Lamin Bajo; * 10. November 1964 in Brikama) ist ein ehemaliger Außenminister des westafrikanischen Staat Gambia.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bajo ging nach seinem Schulabschluss im April 1984 zum Militär. Dort erreichte er den Rang eines Commanders bei der Militärpolizei. Später diente er dem State House als Mitglied der Präsidentengarde bis zum Militärputsch von 1994 unter dem Armed Forces Provisional Ruling Council (AFPRC), der vom heutigen Staatspräsidenten Yahya Jammeh geführt wurde. Danach wurde er für fünf Monate Commissioner der Western Division.

1995 wurde er vom AFPRC zum Innenminister und Minister für Religiöse Angelegenheiten in die Regierung bis 1997[2] berufen. Später wurde er Minister für Jugend, Sport und ab März 1998 Minister für Gemeinden und Landverwaltung. Im Jahr 2002 wurde er zum Botschafter in Saudi-Arabien ernannt und schied aus dem Kabinett aus.

Am 24. Oktober 2005 wurde er Außenminister von Gambia und diente in diesem Amt bis zum 19. Oktober 2006.[3] Er wurde im Rahmen einer Kabinettsumbildung von Maba Jobe abgelöst. Als gambischer Botschafter im Iran war er ab Februar 2007 akkreditiert.

Am 4. Februar 2010 wurde ihm das Ministerium für Fischerei, Wasserwirtschaft und Angelegenheiten der Nationalversammlung (englisch Ministry of Fisheries, Water Resources and National Assembly Matters) übertragen und ersetzt Antouman Saho.[4][2]

Weitere Ämter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bajo ist auch Vertreter Gambias bei der Organisation der Islamischen Konferenz (OIC) (Stand Mai 2004). Er ist mit Mariama Bajo verheiratet und hat Kinder.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Arnold Hughes and Harry A. Gailey: Historical dictionary of the Gambia. Lanham, Md. : Scarecrow Press, 1999., ISBN 0-8108-3660-2
  2. a b Cabinet changes in Gambia www.jollofnews.com vom 5. Februar 2010
  3. Jammeh appoints new foreign secretary ? reshuffles cabinet (Memento vom 28. September 2007 im Internet Archive) The Daily Observer vom 25. Oktober 2005
  4. NEW CABINET RESHUFFLE BRINGS FATOU MAS JOBE NJIE, SIX OTHERS, INTO POLE POSITIONS Today Newspaper vom 8. Februar 2010

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Musa Gibril Bala Gaye Außenminister von Gambia
2005–2006
Maba Jobe