Lars Søndergaard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lars Søndergaard
Spielerinformationen
Geburtstag 5. April 1959
Geburtsort AalborgDänemark
Größe 185 cm
Junioren
Jahre Station
Aalborg BK
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
Aalborg BK  ? (?)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1996–2000 Aalborg BK (Jugend- und Co-Trainer)
2000–2001 SV Austria Salzburg (Co-Trainer)
2001–2003 SV Austria Salzburg
2004–2005 FK Austria Wien
2006–2007 Grazer AK
2007 FC Wacker Innsbruck
2008–2009 FC Red Bull Salzburg Amateure
2009–2010 Viborg FF
2011–2015 SønderjyskE
2015– Aalborg BK
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Lars Søndergaard (* 5. April 1959 in Aalborg) ist ein dänischer Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler.

Er spielte während seiner gesamten Karriere für Aalborg BK, ehe ihn ein Kreuzbandriss zur Aufgabe zwang. Danach war er Jugendtrainer und später Co-Trainer bei seinem Stammverein.

Ab 2000 war Søndergaard als Trainer in der österreichischen Bundesliga aktiv. Er war zuerst unter Hans Backe Co-Trainer und später Trainer des SV Austria Salzburg (2000–2003). In der Saison 2004/05 betreute er den FK Austria Wien, bis er von Frank Stronach beurlaubt wurde. Von Jänner 2006 bis Juni 2007 war er als Nachfolger Walter Schachners für den Grazer AK sportlich verantwortlich. In der Saison 2007/08 trainierte er bis zum 22. Oktober 2007 den österreichischen Erstligaclub FC Wacker Innsbruck. Ab 17. Jänner 2008 leitete er bei dem Junior-Team von FC Red Bull Salzburg das Traineramt. Mit Sommer 2008 bekleidete der Däne den Posten des Leiters der Fußball-Akademie von Red Bull Salzburg für ein Jahr. Sein Vertrag wurde danach nicht mehr verlängert. Derzeit ist er als Trainer bei Viborg FF in der zweiten dänischen Liga tätig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]