Lauch (Schimpfwort)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lauch ist ein vor 2011 unter Jugendlichen in Gebrauch gekommenes Schimpfwort zur Bezeichnung von Personen.

Bedeutung

Die mit dem Schimpfwort „Lauch“ bezeichnete Person ist demnach – in der ursprünglichen Bedeutung – schmächtig / nicht muskulös und dabei ggf. hochgewachsen,[1] ähnlich einer Stange Lauch oder Porree. Es ist ähnlich konnotiert wie der Spargeltarzan oder die Bohnenstange.

Damit zusammenhängend kann „Lauch“ auch einen schwächlichen, körperlich oder in der Sozialgruppe unterlegenen Menschen meinen, ähnlich dem Schimpfwort Opfer. Wie bei vielen ähnlichen Schimpfwörtern der Fall, kann mit „Lauch“ auch ein vermeintlich geistig beschränkter oder begriffsstutziger Mensch benannt werden.[2][3]

Auswahl Jugendwort des Jahres

Bei der Wahl zum Jugendwort des Jahres 2018 in Deutschland erhielt „Lauch“ im Online-Voting die viertmeisten Stimmen bei dreißig Vorschlägen.[4] Zum Jugendwort des Jahres 2018 wählte die Jury den im Voting drittplatzierten Begriff Ehrenmann / Ehrenfrau.[5]

Verwendung

Lauch wird im deutschsprachigen Rap regelmäßig verwendet.[6]

Der Rapper Haftbefehl bezeichnete mit den Worten du kleiner Lauch den Moderator Jan Böhmermann.[7][8]

Einzelnachweise

  1. Hallo, I bims!" - Sprechen Sie Vong?, lehrerweb.wien, 29. November 2017
  2. ZiSH – Vom Fluchen und Schimpfen – Du Lauch! In: haz.de. Abgerufen am 3. Dezember 2018.
  3. Jugendwort des Jahres gesucht – Ich küss Dein Auge, Du Lauch! In: zdf.de. Abgerufen am 3. Dezember 2018.
  4. Das Jugendwort des Jahres 2018 steht fest. In: hna.de.
  5. Seite zum jeweils aktuellen Jugendwort des Jahres auf langenscheidt.de. (Achtung: Seiteninhalt wird jährlich ausgetauscht.) Abgerufen am 9. Dezember 2018.
  6. Lauch – Wie „Lauch“ zum Schimpfwort wurde. In: bedeutungonline.de
  7. Haftbefehl wettert gegen Jan Böhmermann. In: Musikexpress
  8. Abgeblitzt: Jan Böhmermann provoziert Haftbefehl. In: Laut.de