Laurel Hubbard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Laurel Hubbard Gewichtheben
Nationalität: NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Geburtsdatum: 9. Februar 1978
Größe: 185 cm
Medaillenspiegel
Weltmeisterschaften 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze

Laurel Hubbard (* 9. Februar 1978)[1] ist eine transgeschlechtliche neuseeländische Gewichtheberin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hubbard wurde 1978 geboren als Sohn von Dick Hubbard, Unternehmer und späterer Bürgermeister von Auckland. Bis 2001 trainierte Hubbard viel und nahm an Wettkämpfen der Männer teil.[2]

2012 ließ Hubbard eine geschlechtsangleichende Operation vornehmen, wurde von den neuseeländischen Behörden als Frau registriert und trat einige Jahre später bei den Frauenwettkämpfen an.[3]

2017 bei den Weltmeisterschaften der Gewichtheberinnen im US-amerikanischen Anaheim gewann Hubbard die Silbermedaille; zuvor hatte sie nachweisen müssen, dass ihr Testosteron-Level unter einem bestimmten Wert lag (vergleiche Geschlechtsüberprüfung beim Sport).[4]

2019 gewann Hubbard die Goldmedaille bei den Pazifikspielen in Apia (Samoa).[3]

Mitte 2021 nahm Laurel Hubbard als Gewichtheberin im neuseeländischen Team an den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio teil,[5] schied aber am 2. August nach drei Fehlversuchen aus. Sie bleibt dennoch die erste transgender Frau, die als Gewichtheberin bei den Olympischen Spielen qualifiziert wurde, obwohl transgender Athleten seit 2004 die Teilnahme erlaubt ist.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil: Hubbard, Laurel. In: Olympics.com. Juni 2021, abgerufen am 27. Juli 2021 (englisch).
  2. Meldung: Transgender lifter Laurel Hubbard picked in Commonwealth Games team. In: The New Zealand Herald. 23. November 2017, abgerufen am 27. Juli 2021 (englisch).
  3. a b Evi Simeoni: Gold bei Pazifik-Spielen: Aufregung um eine zu starke Neuseeländerin. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 20. Juli 2019, abgerufen am 27. Juli 2021 (Kommentar).
  4. Ben Hill: Transgender weightlifter makes history by winning two silver medals competing as a woman in the world championships. In: Daily Mail Australia. 6. Dezember 2017, abgerufen am 27. Juli 2021 (englisch).
  5. Peter Vincent: The extraordinary story behind controversial transgender weightlifter Laurel Hubbard – as new Olympic rules clear her path to represent New Zealand at the Tokyo Games. In: Daily Mail Australia. 8. Mai 2021, abgerufen am 27. Juli 2021 (englisch).
  6. Joshua Surtees: The reluctant history-maker at the centre of sport’s transgender debate. In: BBC Sport. 1. August 2021, abgerufen am 2. August 2021 (englisch).