Leidenschaftliche Berechnung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelLeidenschaftliche Berechnung
OriginaltitelConceiving Ada
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1997
Länge 85 Minuten
Stab
Regie Lynn Hershman-Leeson
Drehbuch Lynn Hershman-Leeson, Eileen Jones
Produktion Lynn Hershman-Leeson, Henry S. Rosenthal
Musik The Residents
Kamera Bill Zarchy
Schnitt Robert Dalva
Besetzung
Ada Lovelace, Government Art Collection, Foto: Margaret Sarah Carpenter (1793–1872)

Leidenschaftliche Berechnung ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 1997 von der Regisseurin Lynn Hershman-Leeson.[1] Der Film, der sich auf die erste Computerpionierin Ada Lovelace bezieht, wird unter der Kategorie Fantasy gelistet.[2]

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ada Lovelace gilt als erste Programmiererin, die Befehlsfolgen beschrieben hat. Sie arbeitete für Charles Babbages Analytical Engine, indem sie Subroutinen, Schleifen und bedingte Sprünge erstellte. Aufgrund dieser Notizen wurde sie als erste Programmiererin der Welt bezeichnet.[3]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Forscherin Emma nimmt Kontakt zu der längst verstorbenen Ada Lovelace aus dem viktorianischen England auf. Mittels eines generischen Codes tritt sie mit ihr über ihren Computer in Kommunikation.[4] Emma Coer arbeitet als Wissenschaftlerin an einem Forschungsprojekt mit dem Ziel, historische Begebenheiten erfahrbar zu machen.[5] Sie beschäftigt sich mit künstlichem Leben.[1] Mithilfe „unsterblicher Informationswellen“ versucht sie mit Verstorbenen der Geschichte zu kommunizieren. Ada Lovelace wird als moderne Frau dargestellt, die sich über die gesellschaftlichen Grenzen ihrer Zeit hinweg setzt.[6]

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jede Szene ist wie ein DNS-Modell strukturiert.[1] Daraus ergibt sich eine wissenschaftliche Analogie zum Aufbau der Erzählstruktur. Der Film wurde auf 35 mm Zelluloidfilm gedreht und ist 85 Minuten lang.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Lynn Hershman Leeson. In: filmportal.de. Deutsches Filminstitut, abgerufen am 4. Juli 2021.
  2. Leidenschaftliche Berechnung auf filmstarts.de
  3. 9. Absatz I heise.de, Der Ärger mit Ada
  4. Leidenschaftliche Berechnung auf kino.de
  5. Leidenschaftliche Berechnung. In: cinema. Abgerufen am 4. Juli 2021.
  6. a b Tilda Swinton auf deutsches-filminstitut.de, abgerufen am 25. Januar 2016