Leineniederung Salzderhelden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leineniederung Salzderhelden

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

Einbeck - Naturschutzgebiet Leinetal.JPG
Lage Südöstlich von Einbeck, im niedersächsischen Landkreis Northeim
Fläche 497 ha
Kennung NSG BR 130
WDPA-ID 389621
Geographische Lage 51° 47′ N, 9° 56′ OKoordinaten: 51° 46′ 50,3″ N, 9° 55′ 39,1″ O
Leineniederung Salzderhelden (Niedersachsen)
Leineniederung Salzderhelden
Meereshöhe von 101 m bis 109 m
Einrichtungsdatum 25.09.2008
Verwaltung NLWKN
f2

Leineniederung Salzderhelden ist ein Naturschutzgebiet im Landkreis Northeim. Es ist 497 Hektar groß und liegt auf Gemeindegebieten von Einbeck und Northeim. Seit 2008 steht es unter Naturschutz und gehört zum Naturraum Weser- und Leinebergland.

Randbereich des NSG bei Drüber

Das Gebiet ist ein ausgedehnter feuchtwiesenartiger Uferbereich der Leine. Es ist Rastgebiet für Zugvögel und Entenarten. Außerdem ist es auch Brutgebiet für den Wachtelkönig. Gastvögel sind u. a. Grünschenkel, Kampfläufer, Kiebitz und Löffelente. Es dehnt sich im Norden bis zu der zu Vogelbeck gehörenden Ortslage Müllershausen hin aus, im Osten bis Hohnstedt und bis in die Nähe von Edesheim sowie im Westen bis Stöckheim, Drüber und Sülbeck. Es grenzt an die Naturschutzgebiete „Polder I im Hochwasserrückhaltebecken Salzderhelden“ und „Wasservogelreservat Northeimer Seenplatte“.

Der Leine-Heide-Radweg, die Landesstraße 572 und die Bundesstraße 3 führen an dem Gebiet entlang.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Leineniederung Salzderhelden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien