Leucorrhiniinae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leucorrhiniinae
Große Moosjungfer (Leucorrhinia pectoralis) ♀

Große Moosjungfer (Leucorrhinia pectoralis) ♀

Systematik
Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota)
Ordnung: Libellen (Odonata)
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Libelluloidea
Familie: Segellibellen (Libellulidae)
Unterfamilie: Leucorrhiniinae
Wissenschaftlicher Name
Leucorrhiniinae
Tillyard & Fraser, 1940

Die Leucorrhiniinae (Syn.: Leucorrhininae) sind eine Unterfamilie der Segellibellen (Libellulidae) innerhalb der Libellen. Sie beheimatet acht Gattungen und wurde 1940 durch Tillyard und Fraser eingerichtet.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Arten der Unterfamilie Leucorrhiniinae sind meist von kleiner bis mittlerer Größe. Ihre Gesichter sind weiß und die Flügeladerung ist offen. Die verschiedenen Sektoren des Arculus trennen sich bereits bei ihrem Ursprung. Die Basis des Flügeldreiecks im Hinterflügel liegt auf Höhe des Arculus. Und auch im Cubitalbereich gibt es Adern.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der namensgebenden Typgattung der Leucorrhinia beinhalten die Leucorrhiniinae Vertreter weiterer 7 Gattungen.[1]:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Henrik Steinmann - World Catalogue of Odonata (Volume II Anisoptera) [S. 364], de Gruyter, 1997, ISBN 3-11-014934-6

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Silsby, J. (2001): Dragonflies of the world, Smithsonian Institution Press
  • H. Steinmann: World Catalogue of Odonata. Bd II. Anisoptera. de Gruyter, Berlin-New York 1997. ISBN 3-11-014934-6