Liang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liang bezeichnet:

  • eine heute nicht mehr gebräuchliche, chinesische Währungseinheit (兩), siehe Tael
  • den Berg Liang (梁山) im südlichen Shandong
  • den Ort Sungai Liang in Brunei
  • das mukim Liang im Bruneier Bezirk Belait, siehe Liang (Brunei)


Historische Staaten in China:

Zeit der Sechzehn Reiche:

Zeit der Nördlichen und Südlichen Dynastien:

Zeit der Fünf Dynastien und Zehn Reiche:


Personen:

Liang ist ein chinesischer Familienname 梁 (liáng). Folgende Personen tragen ihn:

Mehrere Schriftzeichen mit der Lesung "Liang" werden auch für chinesische Vornamen verwendet; mit Vornamen "Liang" heißen folgende Personen:

  • Sima Liang, Regent des Jin-Kaisers Hui
  • Sun Liang (243–260), Kaiser der Wu-Dynastie
  • Yan Liang († 200), General des Warlords Yuan Shao
  • Zhuge Liang (181–234), Premierminister der Shu Han und Regent des Shu-Kaisers Liu Bei

Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.