Liste der Baudenkmäler in Marktbreit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf dieser Seite sind die Baudenkmäler der unterfränkischen Stadt Marktbreit aufgelistet. Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des bayerischen Denkmalschutzgesetzes vom 1. Oktober 1973 erstmals erstellt wurde und seither durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geführt und aktualisiert wird. Die folgenden Angaben ersetzen nicht die rechtsverbindliche Auskunft der Denkmalschutzbehörde. [Anm. 1] Diese Liste gibt den Fortschreibungsstand vom 17. Dezember 2014 wieder und enthält 141 Baudenkmäler.

Wappen von Marktbreit

Ensembles[Bearbeiten]

Seinsheimsches Schloss und St. Nikolai in der Mitte der Altstadt Marktbreit
weitere Bilder
Mainstraße 8 am westlichen Ende des Ensembles
weitere Bilder

Altstadt Marktbreit[Bearbeiten]

Das Ensemble umfasst die Stadt innerhalb ihrer Ummauerung des 16. Jahrhunderts mit Einschluss des Breitbachs und seiner rechtsseitigen Bebauung. Der Ortsgrundriss verrät die späte Verstädterung: eine Hauptachse fehlt, als Träger der Planstruktur erscheint die platzartige Gabelung der Straßen nach Ochsenfurt und Enheim (Ochsenfurter Straße und Marktstraße), in der der Kern der Siedlung zu vermuten ist; einer späteren Entwicklung ist wohl der südöstliche Ortsteil zuzuschreiben, der sich leiterförmig zwischen den parallelen Zügen der Schuster- und der Pfarrgasse aufbaut. Eine Eigentümlichkeit bildet die Straße nach Obernbreit, die sich vor dem Maintor von der Main-Uferstraße trennt und dem Lauf des Breitbachs außerhalb der Ummauerung folgt. Die verschiedenen Entwicklungskomponenten verdichten sich zu einem städtebaulichen Gebilde unverwechselbaren Gepräges. Aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts, der Zeit des Ausbaus zur herrschaftlichen Residenz, stammen die der Spätrenaissance verpflichteten, hoheitlichen Bauten: das Schloss, das Rathaus und die Wehranlagen der Stadtbefestigung. Das Schloss, ein breites, schlichtes Giebelhaus, beherrscht den quadratischen Schlossplatz, dem auch die im Zuge der Herrschaftskonsolidierung lutherisch gewordene, in ihrer Bausubstanz noch mittelalterliche Pfarrkirche lose zugeordnet erscheint; die Gabelung der Ochsenfurter- und der Marktstraße sowie der Ortseingang vom Main her stehen im Zeichen der Bautengruppe von Rathaus und Maintor, zwei zusammenhängenden Gebäuden in unverputztem Bruchsteinmauerwerk mit reichen Giebeln der Spätrenaissance. Umgrenzung: Maintor – Bachgasse – hintere Grundstücksgrenzen der Anwesen Bachgasse 3–41 – Breitbach – Fleischmannstraße – Zug der Stadtmauer vom Flurerturm zur Bahnhofstraße – Schiller-Allee – Steingraben – Am Graben. Aktennummer: E-6-75-147-1.

Ensemble Mainstraße[Bearbeiten]

Die Mainfront entlang der Uferstraße nach Kitzingen ist kein Teil der Altstadt, sondern eine Erweiterung der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die Häuserreihe ist wesentlich durch biedermeierliche Bauten in der landschaftstypischen Kalkbruchsteinbauweise geprägt. Umgrenzung: Mainstraße 2–60 (gerade Nummern). Aktennummer: E-6-75-147-2.

Stadtbefestigung Marktbreit[Bearbeiten]

Von der 1529–1550 angelegten Stadtbefestigung haben sich Teile der Stadtmauer und einige Rundtürme erhalten. Aktennummer: D-6-75-147-1. Im Folgenden sind die erhaltenen Objekte der Stadtbefestigung im Uhrzeigersinn beginnend mit dem einzig erhaltenen Stadttor, dem Maintor, aufgeführt. Bilder

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Marktstraße 2
(Standort)
Maintor Stadttor, sogenanntes Maintor, zweigeschossiger Massivbau mit Tordurchfahrt und Volutengiebeln, Renaissancebau, 1600, 1946/47 erneuert D-6-75-147-48
Maintor
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Marktstraße 1; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert D-6-75-147-47
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Marktstraße 3; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert D-6-75-147-49
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Marktstraße 5; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert D-6-75-147-51
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 1; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert D-6-75-147-96
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 5; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert D-6-75-147-100
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 7; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert D-6-75-147-102
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 9; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert D-6-75-147-104
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 11; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert D-6-75-147-1
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 13; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert D-6-75-147-98
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 13; Schustergasse 15; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-107
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 17; Breitbach
(Standort)
Mauerturm runder Befestigungsturm, 1529/50 D-6-75-147-108
Mauerturm
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 19; Breitbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-109
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 21; Schustergasse 23; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-112
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 25; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-113
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 27; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-114
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 29; Breitbach
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-115
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 37
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-117
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 39
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-118
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Fleischmannstraße 2
(Standort)
Weißer Turm runder Befestigungsturm mit Haubendach, sogenannter Weißer Turm, 1529/50, 1601 erhöht D-6-75-147-32
Weißer Turm
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Untere Rosmaringasse 1
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-120

BW

Untere Rosmaringasse 3
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-120
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Untere Rosmaringasse 5
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-120

BW

Untere Rosmaringasse 7
(Standort)
Mauerturm Reste eines runden Mauerturms, zum Wohnhaus umgebaut ; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-1
Mauerturm
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Untere Rosmaringasse 7
(Standort)
Stadtmauer in Wohnhaus einbezogen, 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-120

BW

Obere Rosmaringasse 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmauer entlang des Straßenzugs, Stadtmauer als Hangstützmauer genutzt; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-57
Obere Rosmaringasse 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Flurersturm runder Befestigungsturm mit Spitzhelm, 1529/50 D-6-75-147-57
Flurersturm
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Obere Rosmaringasse 3
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-59
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Obere Rosmaringasse 5
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-59
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Obere Rosmaringasse 7
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-59
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Bahnhofstraße 5a
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-18
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Am Stegturm 3
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmauer 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-83
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Am Stegturm 5
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stegturm runder Befestigungsturm mit Fachwerkaufsatz und Spitzhelm, 1559; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-84
Stegturm
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Am Stegturm 7
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmauer 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-85
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Am Stegturm 9
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmauer 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-85
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Am Stegturm 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmauer 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-85
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Am Stegturm 13
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Fallmeisterturm runder Befestigungsturm mit Fachwerkaufsatz und Spitzhelm, 1566; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-86
Fallmeisterturm
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Schillerallee 3
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-89

BW

Schillerallee 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmauer Stadtmauer entlang des Straßenzugs; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-87
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Schillerallee 1
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Henkersturm abgerundeter Eckturm, sogenannter Henkersturm, 1529/60 D-6-75-147-87
Henkersturm
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Steingraben, nördlich des Henkerturms
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmauer Reste entlang des Straßenzugs, 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-119
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Steingraben, gegenüber Nr. 4 und 6
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmauer Reste der Stadtmauer entlang des Straßenzugs, 16. Jahrhundert D-6-75-147-119
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 12; Am Graben
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-67

BW

Ochsenfurter Straße 10; Am Graben
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-66
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 10; Am Graben
(Standort)
Mauerturm runder Befestigungsturm D-6-75-147-66
Mauerturm
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Ochsenfurter Straße 8; Am Graben
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-64
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 6; Am Graben
(Standort)
Stadtmauer 16. Jahrhundert D-6-75-147-63
Stadtmauer
mehr Bilder hochladen
Am Graben
(Standort)
Schwarzer Turm runder Befestigungsturm, an das Rathaus angrenzend, 16. Jahrhundert; nicht nachqualifiziert D-6-75-147-6
Schwarzer Turm
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen

Baudenkmäler nach Ortsteilen[Bearbeiten]

Gnodstadt[Bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Am Frauenberg 2; Am Frauenberg 4
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Satteldachbau mit Treppengiebel, Sandsteinquader, 1889 D-6-75-147-137

BW

Am Frauenberg 2; Am Frauenberg 4
(Standort)
Einfriedung Natursteinmauerwerk D-6-75-147-137

BW

Am Frauenberg 2; Am Frauenberg 4
(Standort)
Scheune zweigeschossiger Massivbau mit Satteldach D-6-75-147-137

BW

Channs 3
(Standort)
Wohnstallhaus eingeschossiger verputzter Fachwerkbau mit Satteldach, Ende 18. Jahrhundert D-6-75-147-122
Wohnstallhaus
mehr Bilder hochladen
Channs 5
(Standort)
Bauernhaus zweigeschossiger Sandsteinquaderbau mit Krüppelwalmdach, um 1860 D-6-75-147-123
Bauernhaus
mehr Bilder hochladen
Channs 15
(Standort)
Bauernhaus zweigeschossiger Sandsteinquaderbau mit Krüppelwalmdach, bezeichnet 1856 D-6-75-147-124
Bauernhaus
mehr Bilder hochladen
Dr.-Conrad-Straße 1
(Standort)
Hofeinfriedung mit Torpfeilern aus Naturstein, schmiedeeisernes Tor und Gitter, 1. Hälfte 19. Jahrhundert D-6-75-147-125
Hofeinfriedung
mehr Bilder hochladen
Hauptstraße 6
(Standort)
Bauernhaus zweigeschossig mit Fachwerkobergeschoss und Krüppelwalm, um 1800 D-6-75-147-126
Bauernhaus
mehr Bilder hochladen
Hauptstraße 8
(Standort)
Bauernhaus zweigeschossiger Satteldachbau, in Teilen mit Fachwerkobergeschoss und Fachwerkgiebel, 17./18. Jahrhundert D-6-75-147-127
Bauernhaus
mehr Bilder hochladen
Hauptstraße 8
(Standort)
Torpfeiler und Pforte Sandstein, bezeichnet 1820 D-6-75-147-127
Torpfeiler und Pforte
mehr Bilder hochladen
Hauptstraße 10
(Standort)
Bauernhaus zweigeschossiger Sandsteinquaderbau mit Krüppelwalmdach, bezeichnet 1849 D-6-75-147-128
Bauernhaus
mehr Bilder hochladen
Hauptstraße 18
(Standort)
Bauernhaus Giebelbau mit Fachwerkobergeschoss und Freitreppe, Kellergeschoss Sandsteinquader mit Rundbogentor, Ende 18. Jahrhundert D-6-75-147-129
Bauernhaus
mehr Bilder hochladen
Kreuzweg
(Standort)
Bildstock mit Kreuzigungsrelief, Sandstein, bezeichnet 1598 D-6-75-147-134

BW

Nähe Pfarrer-Geyer-Straße
(Standort)
Friedhof ehemalige befestigte Anlage mit Grabmälern des 18., 19. und frühen 20. Jahrhundert D-6-75-147-133
Friedhof
mehr Bilder hochladen
Nähe Pfarrer-Geyer-Straße
(Standort)
Friedhofsmauer Natursteinmauerwerk, teilweise mittelalterlich D-6-75-147-133
Friedhofsmauer
mehr Bilder hochladen
Pfarrer-Geyer-Straße 2
(Standort)
Ehemaliges Amtshaus zweigeschossiger Walmdachbau, bezeichnet 1731 D-6-75-147-130
Ehemaliges Amtshaus
mehr Bilder hochladen
Pfarrer-Geyer-Straße 4
(Standort)
Pfarrhaus zweigeschossiger Halbwalmdachbau, um 1820 D-6-75-147-131
Pfarrhaus
mehr Bilder hochladen
Pfarrer-Geyer-Straße 19
(Standort)
Evangelisch-lutherische Pfarrkirche Saalbau mit leicht eingezogenem Polygonalchor, Turm 13. Jahrhundert mit Helm von 1577, Langhaus im Kern gotisch, im 18. Jahrhundert verändert, Chor spätgotisch; mit Ausstattung D-6-75-147-132
Evangelisch-lutherische Pfarrkirche
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Würzburg-Ansbach; B 13
(Standort)
Mautpyramide obeliskähnliches Grenzmal, errichtet anlässlich des Chausseebaus von Markgraf Friedrich Karl Alexander von Brandenburg, Sandstein, 1766/73, 2010 durch einen Verkehrsunfalls schwer beschädigt, 2012 östlich der Straße auf gleicher Höhe wiederaufgebaut D-6-75-147-135
Mautpyramide
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen

Marktbreit[Bearbeiten]

In der Altstadt von Marktbreit gibt es zwei Platz- und Straßenbilder von besonderer Bedeutung.

Bachgasse[Bearbeiten]

Die Bachgasse zieht sich als außerhalb der Ummauerung verlaufende Straßenverbindung nach Obernbreit/Uffenheim, an der Außenseite des Maintors beginnend, den Breitbach entlang. Straße und Bachverlauf bilden einen Binnenraum, der auf der einen Seite durch die Bebauung der Bachgasse selbst, auf der anderen Seite durch die auf den Resten der Stadtmauer sitzenden, unmittelbar am Wasser liegenden Rückseiten der Häuser der Schustergasse eingegrenzt wird. Der Blick nach Westen gipfelt in der Bautengruppe des Maintors un des angrenzenden Fachwerkhauses Bachstraße 2, das über dem Bachverlauf mehrfach vorgekragt ist. Umgrenzung: Bachgasse 1–41.

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Bachgasse 2
(Standort)
Ehemaliges Handelshaus heute Heimatmuseum, zweigeschossiger Traufseitbau mit steilem Satteldach, Fachwerk, im Kern 17. Jahrhundert, bezeichnet 1774 D-6-75-147-7
Ehemaliges Handelshaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Bachgasse 3
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger Eckbau mit Walmdach und vorspringenden, verputzten Fachwerkobergeschossen, bezeichnet 1788 D-6-75-147-8
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Bachgasse 7
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger Traufseitbau mit Satteldach, im Kern Giebelhaus um 1700, um 1900 aufgestockt D-6-75-147-139
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Bachgasse 11
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Wohnhaus zweigeschossiger Giebelbau mit Fachwerkobergeschoss, 18. Jahrhundert D-6-75-147-10
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Bachgasse 15
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Ehemalige Schmiede eingeschossiger Giebelbau, verputztes Fachwerk, 18. Jahrhundert D-6-75-147-11
Ehemalige Schmiede
mehr Bilder hochladen
Bachgasse 19
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Giebelbau, Obergeschoß Fachwerk, 18. Jahrhundert D-6-75-147-12
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Bachgasse 23
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Giebelbau, Fachwerkobergeschoß, 18. Jahrhundert D-6-75-147-13
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Bachgasse 23
(Standort)
Wohnhaus seitliche Torzufahrt D-6-75-147-13
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

Marktstraße[Bearbeiten]

Der untere Teil der Marktstraße weitet sich vom Maintor her kommend, an der Gabelung der Straße nach Ochsenfurt und der Abzweigung der Schustergasse zu einem dreieckigen Platz aus. Hier häufen sich die Monumentalbauten aus den Blütezeiten der Stadt, die, in Verbindung mit Fachwerkhäusern altfränkischen Charakters, dem kleinen Platzraum ein besonderes Gepräge und hohen malerischen Wert verleihen. Die Bautengruppe von Maintor und Rathaus schließt mit ihrer strengen, durch reiche Giebelbildungen belebte Spätrenaissance-Architektur das Raumbild nach Nordwesten ab. Die östliche Einmündung der Schustergasse ist von zwei Patrizierhäusern in Formen des Würzburger Barock des frühen 18. Jahrhunderts flankiert, deren polygonale Eckerker sich zwillingshaft entsprechen. Der breite Giebelbau des Gasthofs Löwen beherrscht schließlich die Westseite des Platzes an der Gabelung der Straße nach Ochsenfurt. Die hier zur Darstellung kommenden Komponenten von Selbstverwaltung (Rathaus), Handel (Patrizierhäuser) und Durchgangsverkehr (Gasthof) kennzeichnen den Platz als bürgerliches Zentrum, im Unterschied zum Schloßplatz, dem hoheitlicher Charakter anhaftet (Schloß, Kirche). Umgrenzung: Marktstraße 1–6, 8, 10, Schustergasse 2.

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Marktstraße 1
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger schmaler Giebelbau, Fachwerk, 17./18. Jahrhundert D-6-75-147-47
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Marktstraße 3
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschossiger Traufseitbau mit Dacherker, verputztes Fachwerk, 18. Jahrhundert D-6-75-147-49
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Marktstraße 4
(Standort)
Rathaus dreigeschossiger Natursteinbau mit reich gegliederten Giebeln, Renaissancebau, von Hans Kesenbrod, 1579/81 D-6-75-147-50
Rathaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Marktstraße 5
(Standort)
Bürgerhaus sogenanntes Haus zur Groe, zweigeschossiger Massivbau mit reicher Barockfassade und Eckerker, bezeichnet 1725 D-6-75-147-51
Bürgerhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Marktstraße 8
(Standort)
Gasthaus Löwen zweigeschossiger Flügelbau mit Fachwerkobergeschoß, im Kern 16. Jahrhundert, bezeichnet 1382 im Inneren und 1739 D-6-75-147-52
Gasthaus Löwen
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Marktstraße 10
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschossiger Eckbau mit Mansarddach, Obergeschoss verputztes Fachwerk, 18. Jahrhundert D-6-75-147-53
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Marktstraße 12
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschossiger Backsteinbau mit Volutengiebel, 1903 D-6-75-147-54
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Marktstraße 12
(Standort)
Wohnhaus rückwärtig zur Plochmanngasse, zweigeschossiges Halbwalmdachhaus mit verputztem Fachwerkobergeschoss, spätes 18. Jahrhundert D-6-75-147-54
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Marktstraße 14
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus dreigeschossiges Mansarddachhaus mit Fassadenstuck, 18. Jahrhundert; rückwärtiges Wohnhaus zur Plochmanngasse, dreigeschossiges Mansardwalmdachhaus, 18. Jahrhundert D-6-75-147-55
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 2
(Standort)
Ehemaliges Handelshaus dreigeschossiger Mansardwalmdachbau, reich verzierte Barockfassade mit Eckerker, durch Samson Wertheimer, von Joseph Greising, bezeichnet 1719 und 1789 D-6-75-147-97
Ehemaliges Handelshaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen

restliche Kernstadt[Bearbeiten]

Lage Objekt Beschreibung Akten-Nr. Bild
Adam-Fuchs-Straße 2
(Standort)
Ehemaliges Lagerhaus jetzt Stadthalle, zweigeschossiger Putzbau mit Walmdach, 1754, 1951 weitgehend erneuert D-6-75-147-4
Ehemaliges Lagerhaus
mehr Bilder hochladen
Adam-Fuchs-Straße 3
(Standort)
Ehemaliger Gartenpavillon zweigeschossiger Mansardwalmdachbau, verputztes Fachwerk, bezeichnet 1746 D-6-75-147-2
Ehemaliger Gartenpavillon
mehr Bilder hochladen
Adam-Fuchs-Straße 4
(Standort)
Mainkran bossierter Rundbau mit Kegeldach, Sandstein, durch Fürst Johann I. zu Schwarzenberg, von Maurermeister Johannes Michel, 1774 neu erbaut D-6-75-147-3
Mainkran
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Adam-Fuchs-Straße 12
(Standort)
Ehemaliges Schlachthaus eingeschossiger dreiflügeliger Natursteinbau mit Satteldach, klassizisierend, 1918 D-6-75-147-141
Ehemaliges Schlachthaus
mehr Bilder hochladen
Am Graben 2
(Standort)
Gartenhaus zweigeschossiger Putzbau mit Mansardwalmdach, 18. Jahrhundert D-6-75-147-5
Gartenhaus
mehr Bilder hochladen
Bahnhofplatz 4
(Standort)
Bahnhof dreigeschossiger Sandsteinquaderbau mit Walmdach und kurzen Seitenflügeln, mit hölzerner Perronüberdachung, um 1865 D-6-75-147-15
Bahnhof
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Bahnhofstraße 2
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Giebelbau mit Fachwerkobergeschoss und korbbogiger Toreinfahrt, 17./18. Jahrhundert D-6-75-147-16
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Bahnhofstraße 5
(Standort)
Torbogen Sandstein, ehemals bezeichnet 1770.; am Gartenhaus D-6-75-147-17
Torbogen
mehr Bilder hochladen
Bahnhofstraße 5a
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. Ludwig einschiffiger Saalbau mit Westturm, in romanisierenden Formen, von Andreas Deppisch 1846; mit Ausstattung D-6-75-147-18
Katholische Pfarrkirche St. Ludwig
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Bahnhofstraße 6
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Halbwalmdachbau mit Fachwerkobergeschoss, bezeichnet 1596 D-6-75-147-19
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Bahnhofstraße 6, im Hof
(Standort)
Steinrelief mit Kreuzigungsgruppe, 15. Jahrhundert D-6-75-147-19

BW

Bahnhofstraße 8
(Standort)
Jahreszahl 1566 oberhalb des Garagentores D-6-75-147-20

BW

Bahnhofstraße 9
(Standort)
Gasthaus zweigeschossiger Putzbau mit Mansardwalmdach, bezeichnet 1785 und 1810 D-6-75-147-21
Gasthaus
mehr Bilder hochladen
Bahnhofstraße 13
(Standort)
Ehemaliges Gasthaus dreigeschossiger Traufseitbau mit Halbwalm und barocken Rahmungen, bezeichnet 1787 D-6-75-147-22
Ehemaliges Gasthaus
mehr Bilder hochladen
Bahnhofstraße 17; Bahnhofstraße 19
(Standort)
Doppelhaus zweigeschossiger Mansarddachbau, 18./19. Jahrhundert D-6-75-147-23
Doppelhaus
mehr Bilder hochladen
Bahnhofstraße 21
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Massivbau mit Mansarddach und Werksteingliederung, bezeichnet 1797 D-6-75-147-24
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Bernhard-Fischer-Straße 1
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Eckbau mit Mansardwalmdach, 18. Jahrhundert D-6-75-147-25
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Bernhard-Fischer-Straße 3
(Standort)
Bürgerhaus zweigeschossiger Massivbau mit Mansarddach, bezeichnet 1785 D-6-75-147-26
Bürgerhaus
mehr Bilder hochladen
Bernhard-Fischer-Straße 5
(Standort)
Evangelisches Gemeindehaus zweigeschossiger Mansarddachbau mit Mittelrisalit, 18. Jahrhundert, 1955 erneuert D-6-75-147-27
Evangelisches Gemeindehaus
mehr Bilder hochladen
Bernhard-Fischer-Straße 7
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Mansarddachbau mit Halbwalm, 18./19. Jahrhundert D-6-75-147-28
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Buheleite 10
(Standort)
Wappenstein von 1610 D-6-75-147-29

BW

Buheleite 15
(Standort)
Wohnhaus eingeschossiger Mansardwalmdachbau, 1. Hälfte 19. Jahrhundert D-6-75-147-30
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Buheleite 19
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Traufseitbau mit Mansarddach, bezeichnet 1835 D-6-75-147-31
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Felsenkellerweg 7
(Standort)
Felsenkeller Felsenkeller mit Kellerhaus und baumbestandener Terrasse mit Stützmauer, 18./19. Jahrhundert D-6-75-147-144

BW

Fleischmannstraße 4
(Standort)
Villa zweigeschossiger Kalksteinbau mit Satteldach und Sandsteingliederungen, um 1870/80 D-6-75-147-33
Villa
mehr Bilder hochladen
Kapellenberg
(Standort)
Kapelle St. Moritz gotischer Saalbau mit Fünfachtelschluss und Dachreiter, 1324 erwähnt, Umfassungsmauern von 1510, renoviert 1844 D-6-75-147-121

BW

Kapellensteige 1
(Standort)
Ehemaliges Fürstlich Schwarzenbergsches Brauhaus zweigeschossiger Mansardwalmdachbau, im Kern 1670 D-6-75-147-34
Ehemaliges Fürstlich Schwarzenbergsches Brauhaus
mehr Bilder hochladen
Kapellensteige 1
(Standort)
Rückgebäude hoher Bruchsteinbau mit unregelmäßiger Dachfläche, 18./19. Jahrhundert D-6-75-147-34
Rückgebäude
mehr Bilder hochladen
Lange Gasse 5
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Eckbau mit Mansardwalmdach und geohrten Fensterrahmungen, 18. Jahrhundert D-6-75-147-35
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Lange Gasse 6
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger Traufseitbau, mit geohrter Türrahmung, 18. Jahrhundert D-6-75-147-36
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Lange Gasse 7
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger Traufseitbau mit Fachwerkobergeschoss, 18. Jahrhundert D-6-75-147-37
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Lange Gasse 8
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger Massivbau mit Walmdach, klassizistisch, um 1800 D-6-75-147-38
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Mainstraße 8
(Standort)
Gasthaus dreigeschossiger Giebelbau, bezeichnet 1568 D-6-75-147-39
Gasthaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Mainstraße 14
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Sandsteinquaderbau mit Walmdachbau, Rundbogenstil, um 1840/50 D-6-75-147-40
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Mainstraße 28
(Standort)
Fenster Sandsteingewände, bezeichnet 1761 D-6-75-147-41
Fenster
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Mainstraße 36
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Putzbau mit Mansardwalmdach, bezeichnet 1886 D-6-75-147-42
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Mainstraße 40
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Traufseitbau mit Mansardwalmdach, frühes 19. Jahrhundert D-6-75-147-44
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Mainstraße 42
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Traufseitbau mit Halbwalmdach, Bruchsteinmauerwerk, bezeichnet 1846 D-6-75-147-45
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Mainstraße 50
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Giebelbau, Bruchsteinmauerwerk, bezeichnet 1853 D-6-75-147-46
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Neue Obernbreiter Straße 2
(Standort)
Gartenhaus zweigeschossiger Zinnenturm, neugotisch, 2. Hälfte 19. Jahrhundert D-6-75-147-56

BW

Obere Rosmaringasse 2
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger Satteldachbau, Obergeschoss verputztes Fachwerk, 17. Jahrhundert, über älterem Kern D-6-75-147-58

BW

Ochsenfurter Straße 1
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschopssiges Eckhaus mit Mansardwalmdach, Obergeschoss verputztes Fachwerk, spätes 18. Jahrhundert D-6-75-147-60
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 2
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger Walmdachbau, frühes 19. Jahrhundert D-6-75-147-140
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 2, im Kellerbereich
(Standort)
Mikwe 19. Jahrhundert D-6-75-147-140

BW

Ochsenfurter Straße 3
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschossiger Satteldachbau mit verputztem Fachwerkobergeschoss, Giebel verschiefert, 1626 D-6-75-147-61
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 4
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschossiger Satteldachbau, im Giebel verputztes Fachwerk, 18./19. Jahrhundert, Erdgeschossumbau bezeichnet 1925 D-6-75-147-62
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 8
(Standort)
Inschrift J. C. Grötsch, 1827 D-6-75-147-64
Inschrift
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 9
(Standort)
Giebelhaus zweigeschossiger Fachwerkbau, verputzt, 17. Jahrhundert D-6-75-147-65
Giebelhaus
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 10
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Traufseitbau mit verputztem Fachwerkobergeschoss, 18./19. Jahrhundert D-6-75-147-66
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 12
(Standort)
Giebelhaus zweigeschossiger Massivbau mit Fachwerkobergeschoss, bezeichnet 1572 D-6-75-147-67
Giebelhaus
mehr Bilder hochladen
Ochsenfurter Straße 30
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger Natursteinbau mit Walmdach, klassizistische Gliederung, bezeichnet 1845 D-6-75-147-68
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Pfarrgasse 1
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Walmdachbau, bezeichnet 1717–1719 D-6-75-147-69
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Pfarrgasse 2
(Standort)
Evangelisch-Lutherische Pfarrkirche St. Nikolai Saalbau mit Chorturm und polygonaler Apsis, Turmuntergeschoss 14. Jahrhundert, Chor 15. Jahrhundert, Langhaus 1438; mit Ausstattung D-6-75-147-70
Evangelisch-Lutherische Pfarrkirche St. Nikolai
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Pfarrgasse 3
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Eckbau mit Fachwerkobergeschoss, bezeichnet 1559, erneuert D-6-75-147-71
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Pfarrgasse 6
(Standort)
Stattliches Giebelhaus mit vorkragenden Fachwerkobergeschossen, bezeichnet 1583 D-6-75-147-73
Stattliches Giebelhaus
mehr Bilder hochladen
Pfarrgasse 7
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Traufseitbau mit Fachwerkobergeschoss, bezeichnet 1836 D-6-75-147-72
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Pfarrgasse 8
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger Giebelhaus mit Mansarddach, verputzte Fachwerkobergeschosse, bezeichnet 1789 D-6-75-147-74
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Pfarrgasse 9
(Standort)
Ehemalige evangelische Schule zweigeschossiger Steinbau mit Walmdach, 1879 D-6-75-147-75
Ehemalige evangelische Schule
mehr Bilder hochladen
Pfarrgasse 11
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Putzbau mit Walmdach und geohrten Fensterrahmungen, bezeichnet 1704, um 1800 umgestaltet D-6-75-147-76
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Pfarrgasse 12
(Standort)
Evangelisch-Lutherisches Pfarrhaus zweigeschossiger Massivbau mit Walmdach, bezeichnet 1710/11 D-6-75-147-77
Evangelisch-Lutherisches Pfarrhaus
mehr Bilder hochladen
Pfarrgasse 12
(Standort)
Toreinfahrt Sandstein, 17. Jahrhundert D-6-75-147-77
Toreinfahrt
mehr Bilder hochladen
Pförtleinsgasse 2
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Giebelbau, Obergeschoss Fachwerk, verputzt, 18. Jahrhundert D-6-75-147-78
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Pförtleinsgasse 4
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Giebelbau, Obergeschoss Fachwerk, verputzt, mit geohrter Türrahmung, bezeichnet 1710 D-6-75-147-79
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Pförtleinsgasse 8
(Standort)
Wohnhaus Giebeldoppelhaus mit verputzten Fachwerkobergeschossen, 17./18. Jahrhundert D-6-75-147-81
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Pförtleinsgasse 9
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Putzbau mit Mansardwalmdach und geohrten Rahmungen, bezeichnet 1746 D-6-75-147-80
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Pförtleinsgasse 10
(Standort)
Ehemalige Synagoge und jüdische Schule dreigeschossiger Walmdachbau, mit Mikwe, 1717, nach 1945 umgestaltet und aufgestockt D-6-75-147-136
Ehemalige Synagoge und jüdische Schule
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Pförtleinsgasse 10
(Standort)
Jüdisches Kriegerdenkmal um 1920 D-6-75-147-136
Jüdisches Kriegerdenkmal
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Plochmanngasse
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Siehe Marktstraße 12, 14 nicht nachqualifiziert D-6-75-147-82
Schillerallee 2
(Standort)
Friedhof mit Grabsteinen des 16. bis Mitte 20. Jahrhundert, angelegt 1566, erweitert 1618 und 1835 D-6-75-147-88
Friedhof
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Schillerallee 2
(Standort)
Friedhofskapelle rechteckiger Saalbau mit Satteldach, bezeichnet 1586, 1870 verändert, mit steinerner ehemaliger Freikanzel, um 1600 D-6-75-147-88
Friedhofskapelle
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Schillerallee 2
(Standort)
Friedhof seitlich offene Holzlauben mit Satteldach an östlicher Friedhofsmauer D-6-75-147-88
Friedhof
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Schillerallee 2
(Standort)
Friedhof Gruftanlage, sogenannter Tauber-Lambert-Pavillon, um 1720 D-6-75-147-88
Friedhof
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Schillerallee 2
(Standort)
Friedhof Friedhofsmauer mit Nord- und Ostportal, 16. Jahrhundert D-6-75-147-88
Friedhof
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Schillerallee 2
(Standort)
Friedhof schmiedeeisernes Tor, 1883 D-6-75-147-88
Friedhof
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Schloßplatz 1
(Standort)
Wohnhaus dreigeschossiger Massivbau mit Walmdach, mit korbbogigem Tor, bezeichnet 1814, erneuert D-6-75-147-90
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Schloßplatz 3
(Standort)
Ehemaliges Schloss der Grafen von Seinsheim dreigeschossiger Bau Massivbau mit Volutengiebeln und quadratischem Treppenturm, um 1580 D-6-75-147-91
Ehemaliges Schloss der Grafen von Seinsheim
mehr Bilder hochladen

weitere Bilder ansehen
Schulgasse 1; Schustergasse 8
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus dreigeschossiger Traufseitbau mit Mansarddach, 18./19. Jahrhundert D-6-75-147-103
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Schulgasse 2
(Standort)
Giebelhaus Obergeschoss Fachwerk verputzt, 17./18. Jahrhundert D-6-75-147-92
Giebelhaus
mehr Bilder hochladen
Schulgasse 5
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Traufseitbau mit Barocktür, bezeichnet 1708 D-6-75-147-93
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Schulgasse 11
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Putzbau mit Mansarddach, bezeichnet 1808, über älterem Kern D-6-75-147-94
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Schulgasse 15
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Giebelbau mit Fachwerkobergeschoss, 16. /17. Jahrhundert D-6-75-147-95
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 1
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschossiger Giebelbau, Obergeschoß verputztes Fachwerk, 18. Jahrhundert D-6-75-147-96
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 4
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus dreigeschossiger Giebelbau mit Satteldach, 18. Jahrhundert D-6-75-147-99
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 5
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Traufseitbau, Obergeschoss verputztes Fachwerk, 18. Jahrhundert D-6-75-147-100
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 6
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschossiger Giebelbau, Obergeschoss verputztes Fachwerk, 17./18. Jahrhundert D-6-75-147-101
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 9
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschossiger Giebelbau mit Mansarddach, Giebel verputztes Fachwerk, 18. Jahrhundert D-6-75-147-104
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 10
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschossiger Walmdachbau mit Giebelfassade, klassizistisch, 1830/40, über älterem Kern D-6-75-147-105
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 11
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaus zweigeschossiger Traufseitbau, Obergeschoss verputztes Fachwerk, 18. Jahrhundert D-6-75-147-106
Wohn- und Geschäftshaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 20
(Standort)
Bürgerhaus zweigeschossiger Eckbau, mit Fachwerkobergeschoss und Laubengang, 1603 D-6-75-147-110
Bürgerhaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 21
(Standort)
Türgewände Sandstein, bezeichnet 1718 D-6-75-147-111

BW

Schustergasse 21; Schustergasse 23
(Standort)
Türgewände Sandstein, wohl 1718 D-6-75-147-112
Türgewände
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 25
(Standort)
Türgewände Sandstein, bezeichnet 1744 D-6-75-147-113
Türgewände
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 35
(Standort)
Ehemaliges Handwerkerhaus zweigeschossiger Traufseitbau mit Mansarddach und geohrten Fensterrahmungen, 18. Jahrhundert D-6-75-147-116
Ehemaliges Handwerkerhaus
mehr Bilder hochladen
Schustergasse 39
(Standort)
Wohnhaus zweigeschossiger Traufseitbau, im Kern 17./18. Jahrhundert D-6-75-147-118
Wohnhaus
mehr Bilder hochladen
Untere Rosmaringasse 4
(Standort)
Siehe Pfarrgasse 9 nicht nachqualifiziert D-6-75-147-138

BW

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Diese Liste entspricht möglicherweise nicht dem aktuellen Stand der offiziellen Denkmalliste. Diese ist über die unter Weblinks angegebene pdf-Datei im Internet einsehbar und im Bayerischen Denkmal-Atlas kartographisch dargestellt. Auch diese geben, obwohl sie durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege täglich aktualisiert werden, nicht überall den aktuellen Stand wieder. Daher garantiert das Vorhandensein oder Fehlen eines Bauwerks oder Ensembles in dieser Liste oder im Bayerischen Denkmal-Atlas nicht, dass es gegenwärtig ein eingetragenes Denkmal ist oder nicht.
    Außerdem ist die Bayerische Denkmalliste ein nachrichtliches Verzeichnis. Die Denkmaleigenschaft – und damit der gesetzliche Schutz – wird in Art. 1 des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes (BayDSchG) definiert und hängt nicht von der Kartierung im Denkmalatlas und der Eintragung in die Bayerische Denkmalliste ab. Auch Objekte, die nicht in der Bayerischen Denkmalliste verzeichnet sind, können Denkmäler sein, wenn sie die Kriterien nach Art.1 BayDSchG erfüllen. Bei allen Vorhaben ist eine frühzeitige Beteiligung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege nach Art.6 BayDSchG notwendig.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bildersammlung zu Baudenkmälern in Marktbreit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing