Liste der Großmeister des Lazarus-Ordens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Großmeisterwappen des Lazarusordens

Dieser Artikel listet chronologisch die Großmeister des Lazarus-Ordens auf.

Großmeister im Heiligen Land (Jerusalem und Akkon)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gérard de Martigues (108?–1120)
  • Boyant Roger (1120–1131)
  • Jean (ab 1131)
  • Barthélémy (um 1153)
  • Itier (um 1154)
  • Hugues de Saint-Pol (um 1155)
  • Raymond du Puy (1157–1159)
  • Lambertus (um 1164)
  • Raymond (um 1168)
  • Gérard de Monclar (um 1169)
  • Bernard (1185–1186)
  • Gautier de Neufchâtel oder de Châteneuf (um 1228)
  • Raynaud de Flory (1234–1258)
  • Jean de Meaux (um 1267)
  • Thomas de Sainville (1277–1312)

Großmeister in Boigny[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Thomas de Sainville (1277–1312)
  • Adam de Veau (um 1314)
  • Jean de Paris (1342–1349)
  • Jean de Coaraze (um 1354)
  • Jean le Conte (um 1355)
  • Jacques de Besnes alias de Baynes (1368–1384)
  • Pierre des Ruaux (1413–1454)
  • Guillaume des Mares (um 1460)
  • Jean le Cornu (1469–1493)
  • François d'Amboise (1493–1500)
  • Agnan de Mareuil (1500–1519)
  • François de Bourbon, comte de Saint-Pol (1519–1521)
  • Claude de Mareuil (1521–1524)
  • Jean Conti (1524–1557)
  • Jean de Levis (1557–1564)

Großmeister in Boigny unter Protektion der französischen Krone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Charles Savona-Ventura: Biographies. Ordo Sancti Lazari Hierusalem – Grand Maîtres, Protecteurs & Administrateurs. Lulu.com, 2016, ISBN 132653470X.