Liste der Kulturdenkmale in Buckau (Magdeburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste der Kulturdenkmale in Buckau sind alle Kulturdenkmale des zur Stadt Magdeburg gehörenden Stadtteils Buckau aufgelistet. Grundlage ist das Denkmalverzeichnis des Landes Sachsen-Anhalt, das auf Basis des Denkmalschutzgesetzes vom 21. Oktober 1991 erstellt und seither laufend ergänzt wurde (Stand: 25. Februar 2015).

Denkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage Bezeichnung Beschreibung

Erfassungs-
nummer

Ausweisungsart Bild
Am Sülzehafen[1]
(Karte)
Lokomobile Die Dampfmaschine befindet sich zur Zeit (2015) am Elbufer in der Straße Am Sülzehafen. Die Lokomobile ist eine Einzylinder-Heißdampf-Lokomobile aus dem Jahre 1911. Die Daten: Typ GD, Seriennummer: 14600, (10) 12 atü, Nennleistung 180 PS, etwa 180 U/min, Schwungraddurchmesser 1,85 Meter. Der liegende Zylynder hat einen Durchmesser von 240 mm. Erbaut wurde die Dampfmaschine von der Firma R. Wolf, Magdeburg-Buckau. Bis zum Jahr 1980 war die Dampfmaschine bei der Kistenfabrik C. W. Neumann im Betrieb. 094 76854 Kleindenkmal


Basedowstraße 1-24
(Karte)
Straßenzug Der Straßenzug wurde nach dem Pädagogen Johann Bernhard Basedow benannt. Die Straße wurde in der Gründerzeit Ende des 19. Jahrhunderts erbaut. Es sind viergeschossige Häuser mit einer geschlossenen Bebauung. 094 17759 Denkmalbereich


Basedowstraße 1
(Karte)
Wohnhaus Das Wohnhaus wurde 1894 erbaut. Es ist ein viergeschossiges Haus mit einem Risalit mit Volutengiebel. 094 17760 Baudenkmal


Basedowstraße 2, Porsestraße 17
(Karte)
Wohnhaus Das Wohnhaus wurde 1884 erbaut. Es steht an der Ecke Porsestraße 17. Die Fassade wird geprägt von einem Eckerker. 094 17761 Baudenkmal


Basedowstraße 3
(Karte)
Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus 094 17762 Baudenkmal


Basedowstraße 4
(Karte)
Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus 094 17763 Baudenkmal


Basedowstraße 5
(Karte)
Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus 094 17764 Baudenkmal


Basedowstraße 6
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 17765 Baudenkmal


Basedowstraße 7
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 17766 Baudenkmal


Basedowstraße 8
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 17767 Baudenkmal


Basedowstraße 9 Wohnhaus Wohnhaus 094 17768 Baudenkmal


Basedowstraße 10
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 17769 Baudenkmal


Basedowstraße 11 Wohnhaus Wohnhaus 094 17770 Baudenkmal


Basedowstraße 12
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 17771 Baudenkmal


Basedowstraße 13 Wohnhaus Wohnhaus 094 17772 Baudenkmal


Basedowstraße 14
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 17773 Baudenkmal


Basedowstraße 15, 17
(Karte)
Strubesche Stiftung Das ehemalige evangelische Vereinshaus wurde von 1890 bis 1892, finanziert von der Stiftung C. Louis Strube im neogotischen Stil erbaut und diente zur Unterstützung bedürftiger Menschen in Buckau.[2] 094 17774 Baudenkmal Strubesche Stiftung


Basedowstraße 16
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 70820 Baudenkmal


Basedowstraße 18
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 17775 Baudenkmal


Basedowstraße 20
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 17776 Baudenkmal


Basedowstraße 22
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 17777 Baudenkmal


Basedowstraße 24, Klosterbergestraße 16
(Karte)
Wohnhaus Basedowstraße 24, Klosterbergestraße 16 viergeschossiges Wohnhaus im Stil der Neorenaissance 094 17778[3] Baudenkmal Wohnhaus Basedowstraße 24, Klosterbergestraße 16


Benediktinerstraße 2
(Karte)
Wohnhaus Das Wohnhaus bildet mit dem Haus ein dreiflügeliges Wohnhaus. Das Haus wurde im Jugendstil erbaut. Das Baujahr war 1902, der Architekt war Dorendorf.[4] 094 16751 Baudenkmal


Benediktinerstraße 3
(Karte)
Wohnhaus Das Wohnhaus bildet mit dem Haus Benediktinerstraße 2 eine Einheit. 094 71017 Baudenkmal


Benediktinerstraße 4
(Karte)
Wohnhaus Das Wohnhaus bildet mit dem Haus Benediktinerstraße 5 eine Einheit. 094 82661 Baudenkmal


Benediktinerstraße 5
(Karte)
Wohnhaus Das Wohnhaus bildet mit dem Haus Benediktinerstraße 4 eine Einheit. 094 71018 Baudenkmal


Benediktiner Straße, Carl-Miller-Straße, Schönebecker Straße Uferbefestigung Uferbefestigung entlang der Klinke 094 71019 Baudenkmal


Bernburger Straße 13
(Karte)
Wohnhaus Baudenkmal


Bleckenburgstraße 2, 4 Wohnhaus Baudenkmal


Bleckenburgstraße 8 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Bleckenburgstraße 10 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Bleckenburgstraße 11a Wohnhaus Speicher Baudenkmal


Bleckenburgstraße 12 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Bleckenburgstraße 27 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Bleckenburgstraße 29, Elbstraße 1 Wohnhaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Brauereistraße 4 ehemalige Buckauer Dampfbierbrauerei Reichardt & Schneidewin, jetzt Abtshof Magdeburg Fabrikanlage Baudenkmal


Brauereistraße 4 Maschinenhaus ehemaliges Maschinenhaus (Verdichterstation) Baudenkmal


Budenbergstraße 9 Altenheim Altenheim Baudenkmal


Budenbergstraße 9 Mausoleum Baudenkmal


Budenbergstraße 9 Portal Baudenkmal


Budenbergstraße Fabrikgebäude, Formerei und Modelllager der Armaturenfabrik Schäffer & Budenberg Baudenkmal


Coquistraße 4, Klosterbergestraße 30 Wohnhaus Baudenkmal


Coquistraße 16 Eisenbahnwerkstatt Buckau Schmiede Baudenkmal


Coquistraße 16 Eisenbahnwerkstatt Buckau Werkstattgebäude, Lokwerkstatt Baudenkmal


Coquistraße 16a Eisenbahnwerkstatt Buckau Werkstattgebäude, Rest der ehemaligen Lokreparaturwerkstatt Baudenkmal


Coquistraße 16b Eisenbahnwerkstatt Buckau Kesselhaus Baudenkmal


Coquistraße 16c-d Eisenbahnwerkstatt Buckau Verwaltungsgebäude Baudenkmal


Coquistraße 17 Wohnhaus Baudenkmal


Coquistraße 18 Wohnhaus Baudenkmal


Coquistraße 18a Wohnhaus Baudenkmal


Dorotheenstraße 1 Wohnhaus Baudenkmal


Dorotheenstraße 2 Wohnhaus Baudenkmal


Dorotheenstraße 22 Wohnhaus Baudenkmal


Dorotheenstraße 23 Wohnhaus Baudenkmal


Fährstraße 6 Wohnhaus Baudenkmal


Fährstraße Litfaßsäule Litfaßsäule Baudenkmal Litfaßsäule


Gaertnerstraße 1 Wohnhaus Wohnhaus, 2015 abgerissen Baudenkmal


Gaertnerstraße 1b Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gaertnerstraße 1c Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gaertnerstraße 1d Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gaertnerstraße 2 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gaertnerstraße 3 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gaertnerstraße 6 Wohnhaus Wohnhaus 107 15019 Baudenkmal


Gaertnerstraße 8 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gaertnerstraße 9 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gaertnerstraße 11 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gaertnerstraße 12, Schönebecker Straße 29, 30 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Gnadauer Straße 2 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gnadauer Straße 3 Wohnhaus Baudenkmal


Gnadauer Straße 4 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gnadauer Straße 5 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Gnadauer Straße 7 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Kapellenstraße 3 Pfarrhaus Pfarrhaus Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 3 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 4 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 5 Sankt-Norbert-Kirche katholische Kirche Baudenkmal Sankt-Norbert-Kirche


Karl-Schmidt-Straße 5a, b Gemeindehaus Gemeindehaus 094 71194 Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 5c Schule Schule Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 5e
(Karte)
Wasserturm Karl-Schmidt-Straße 5e ehemaliges Magazingebäude und Wasserturm der Königlich-Preußischen-Eisenbahnwerkstatt Buckau 094 71140 Baudenkmal Wasserturm Karl-Schmidt-Straße 5e


Karl-Schmidt-Straße 9-11, 13 Fabrikgebäude Rudolf Wolfs Fabrik Baudenkmal Fabrikgebäude Rudolf Wolfs


Karl-Schmidt-Straße 13a Villa ehemalige Villa des Fabrikanten Rudolf Ernst Wolf Baudenkmal Villa


Karl-Schmidt-Straße 13b Stall Stall Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 22 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 24 Schule Schule Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 25 Schule Schule Baudenkmal


Karl-Schmidt-straße 42, 43 Kulturhaus Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 47, Neue Straße 10 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 56, 58
(Karte)
Volksbad Buckau ehemaliges Volksbad von 1895, 1909 erweitert, heute vom Frauenzentrum Courage genutzt 094 80261 Baudenkmal Volksbad Buckau


Klosterbergestraße 13, 16-28, 30 Straßenzug Straßenzug Baudenkmal


Klosterbergestraße 13
(Karte)
Wohnhaus Klosterbergestraße 13 zweigeschossiges Wohnhaus, 1898/99 für Mitarbeiter der Fabrik Schäffer & Budenberg errichtet 094 17837 Baudenkmal Wohnhaus Klosterbergestraße 13


Klosterbergestraße 17
(Karte)
Wohnhaus Klosterbergestraße 17 viergeschossiges Wohnhaus im Stil der Neorenaissance 094 17838 Baudenkmal Wohnhaus Klosterbergestraße 17


Klosterbergestraße 18
(Karte)
Wohnhaus Klosterbergestraße 18 viergeschossiges Wohnhaus in Fachwerkbauweise von 1888/90 094 17839 Baudenkmal Wohnhaus Klosterbergestraße 18


Klosterbergestraße 20 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Klosterbergestraße 22 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Klosterbergestraße 24 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Klosterbergestraße 25 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Klosterbergestraße 26 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Klosterbergestraße 28 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Klosterbergestraße 30 Wohnhaus Wohnhaus 094 76906 Baudenkmal


Köthener Straße 3 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Neue Straße 10 Wohnhaus Wohnhaus 094 81616 Baudenkmal


Neue Straße 11 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Neue Straße 12 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Neue Straße 13, 13a Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Neue Straße 15 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Neue Straße 16 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Neue Straße 17 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Norbertstraße 1 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Porsestraße 1, 3 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Porsestraße 4 Wohnhaus Umspannwerk Baudenkmal


Porsestraße 9 Wohnhaus Villa Baudenkmal


Porsestraße 13 Wohnhaus Villa Baudenkmal


Porsestraße 14 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Porsestraße 15 Wohnhaus Villa Baudenkmal


Porsestraße 17 Wohnhaus Wohnhaus 094 17854 Baudenkmal


Porsestraße 19 Fabrik Fabrik Baudenkmal


Sandbreite 5 Umspammwerk Umspannwerk Baudenkmal


Schönebecker Straße 1a Pavillon Pavillon Baudenkmal Pavillon


Schönebecker Straße 1b Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 1c Wohnhaus Wohnhaus 094 82598 Baudenkmal


Schönebecker Straße 2 Wohnhaus Wohnhaus 094 82550 Baudenkmal


Schönebecker Straße 3 Wohnhaus 094 82551 Baudenkmal


Schönebecker Straße 7 Verwaltungsgebäude 094 17856 Baudenkmal


Schönebecker Straße 8 Verwaltungsgebäude 094 76729 Baudenkmal


Schönebecker Straße 9 Wohnhaus 094 76824 Baudenkmal


Schönebecker Straße 11-13
(Karte)
Villa Villa, 2011 durch einen Brand stark beschädigt Baudenkmal Villa


Schönebecker Straße 17 Pfarrhaus Pfarrhaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 19 Villa Villa Baudenkmal


Schönebecker Straße 21 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 23 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 26 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 27, an der Gaertnerstraße Toranlage Toranlage 094 70482 Baudenkmal


Schönebecker Straße 29, 30 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus 094 76956 Baudenkmal


Schönebecker Straße 31 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 35, 36 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 40 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 41 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 42 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 47 Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 50 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus 094 17869 Baudenkmal


Schönebecker Straße 52 Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 54 Villa Villa Baudenkmal


Schönebecker Straße 66 ehemaliges Otto-Gruson-Werk Fabrik Baudenkmal ehemaliges Otto-Gruson-Werk


Schönebecker Straße 69-72 Wohnhaus Wohnhaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 81
(Karte)
Wasserwerk ehemaliges Wasserwerk Baudenkmal Wasserwerk


Schönebecker Straße 82-84 Buckauer Werk der Maschinenfabrik Buckau R. Wolf Fabrik 094 15748 Baudenkmal Buckauer Werk der Maschinenfabrik Buckau R. Wolf


Schönebecker Straße 98 Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 114 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 115 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 116 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus Baudenkmal


Schönebecker Straße 117
(Karte)
Sankt-Gertrauden-Kirche evangelische Kirche Baudenkmal Sankt-Gertrauden-Kirche

Weitere Bilder

Schönebecker Straße 124 Fabrik Fabrik Baudenkmal Fabrik


Schönebecker Straße 129 Gesellschaftshaus Gesellschaftshaus Baudenkmal Gesellschaftshaus


Schönebecker Straße 129 Orgel Orgel im Gesellschaftshaus Klosterbergegarten Baudenkmal


Schönebecker Straße 129b Gewächshäuser Gewächshaus Baudenkmal Gewächshäuser


Schönebecker Straße Eisenbahnanlage Eisenbahnanlage Baudenkmal


Schönebecker Straße Bahnwärterhaus Bahnwärterhaus Baudenkmal


Schönebecker Straße Park Park Baudenkmal Park


Schönebecker Straße Toilettenhaus Toilettenhaus Baudenkmal


Schönebecker Straße Uferbefestigung Uferbefestigung 094 77048 Baudenkmal


Südstraße 6
(Karte)
Wohnhaus Das Wohnhaus wurde 1895 erbaut. Es ist ein fünfgeschossiger Ziegelbau mit einem Flachdach. Es ist ein Haus mit sechs Achsen, dabei sind die äußeren Achsen breiter wie die anderen Achsen. Im ersten und zweiten Geschoss befinden sich Fensterverdachungen über den Fenstern, die anderen Stockwerke sind einfacher gehalten.[5] 094 15973 Baudenkmal


Sülzeberg
(Karte)
Lager Das Lager war der Sitz der Firma Lüddecke & Co., eine Spedition. Erbaut wurde das Haus von 1894 bis 1896. 094 71196 Baudenkmal


Thiemstraße 5 Schule Schule 094 17878 Baudenkmal


Thiemstraße 7
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus, Geburtshaus des Schriftstellers Erich Weinert 094 17879 Baudenkmal Wohnhaus


Thiemstraße 11
(Karte)
Wohnhaus Wohnhaus 094 17880 Baudenkmal


Warschauer Straße
(Karte)
Bahnhof Buckau Der Bahnhof liegt an den Bahnstrecken Magdeburg–Leipzig und Magdeburg–Thale. 094 82878 Baudenkmal Bahnhof Buckau

Weitere Bilder

Weststraße 3
(Karte)
Wohnhaus Das Wohnhaus wurde um 1870 erbaut. 094 71410 Baudenkmal


Weststraße 6
(Karte)
Fabrik Die Fabrik wurde größtenteils von 1872 bis 1904 erbaut. Hier befand sich die Maschinenfabrik und Eisengießerrein Koch, Bantelmann & Paasch. Hier wurden Dampfkesselamaturen, Pumpen und Berdichter hergestellt. Das Werkstattgebäude ist ein lang gestreckter Ziegelbau. Dieser Bau prägt das Fabrikgelände. Im Jahre 1904 wurde das Gebäude um eineinhalb Geschosse aufgestockt. Über den oberen Geschoss befinden sich Okuli. An der Straßenseite ist sich ein Stufengiebel.[6] 094 80267 Baudenkmal


Weststraße 7 Wohnhaus Das Wohnhaus wurde in den Jahren von 1880 bis 1890 erbaut. Es ist ein viergeschossiges Haus mit einem Mansarddach, in dem Dach befinden sich Gauben mit Dreiecksgiebel.[7] 094 82607 Baudenkmal


Weststraße 8
(Karte)
Wohnhaus Das Wohnhaus ist ein Ziegelbau mit viereinhalb Geschossen. Erbaut wurde das Haus im Stil der Neurenaissance in der Zeit von 1880 bis 1890. 094 82608 Baudenkmal


Weststraße 13
(Karte)
Wohnhaus Das Wohnhaus ist ein Ziegelbau mit vier Geschossen. Erbaut wurde das Haus im Stil der Neurenaissance in der Zeit von 1880 bis 1890. 094 82609 Baudenkmal


Ehemalige Denkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nachfolgenden Objekte waren ursprünglich ebenfalls denkmalgeschützt oder wurden in der Literatur als Kulturdenkmale geführt. Die Denkmale bestehen heute jedoch nicht mehr oder die Unterschutzstellung wurde aufgehoben.

Lage Bezeichnung Beschreibung

Erfassungs-
nummer

Ausweisungsart Bild
Bleckenburgstraße 14 Wohnhaus genehmigter Abbruchantrag aus dem Jahr 2005[8] Baudenkmal


Fährstraße 7 Wohnhaus genehmigter Abbruchantrag aus dem Jahr 2000[9] Baudenkmal


Karl-Schmidt-Straße 50 Zichorienfabrik genehmigter Abbruchantrag aus dem Jahr 2005[10] 094 71197 Baudenkmal


Klosterbergestraße 7, 8, 9, 10, 11 Magdeburger Armaturenwerke Werkzeughalle und weitere Fabrikanlagen der Magdeburger Armaturenwerke GmbH, genehmigter Abbruchantrag aus dem Jahr 2005[11] 094 71422 Baudenkmal


Klosterbergestraße 19 Wohnhaus, wird zumindest seit 2015 nicht mehr als Denkmal geführt[12] 094 17840 Baudenkmal


Schönebecker Straße 68 Pawlow-Poliklinik 1951 errichtete Poliklinik,[13] Gebäude ist erhalten, wird jedoch zumindest seit 2009 nicht mehr als Denkmal geführt Baudenkmal


Schönebecker Straße 82, 83, 84; Flur 440, Flurstück 87/1 Direktorenvilla Villa, wird zumindest seit 2009 nicht mehr als Denkmal geführt[14] 094 71396


Schönebecker Straße 82, 83, 84; Flur 440, Flurstück 91/7 Wohnhaus Wohnhaus, wird zumindest seit 2009 nicht mehr als Denkmal geführt[15] 094 71395


Schönebecker Straße 113 Wohn- und Geschäftshaus Wohn- und Geschäftshaus, Im Rahmen einer Überprüfung wurde die Denkmaleigenschaft negativ beurteilt und das Gebäude im Jahr 2016 aus dem Denkmalverzeichnis ausgetragen.[16] Baudenkmal


Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lage: Nennt den Straßennamen und wenn vorhanden die Hausnummer des Kulturdenkmals. Die Grundsortierung der Liste erfolgt nach dieser Adresse. Der Link „Karte“ führt zu verschiedenen Kartendarstellungen und nennt die Koordinaten des Kulturdenkmals.
  • Bezeichnung: Nennt den Namen, die Bezeichnung oder die Art des Kulturdenkmals.
  • Beschreibung: Nennt bauliche und geschichtliche Einzelheiten des Kulturdenkmals, vorzugsweise die Denkmaleigenschaften.
  • Erfassungsnummer: Für jedes Kulturdenkmal wird in Sachsen-Anhalt eine 20stellige Erfassungsnummer vergeben. Derzeit lauten die letzten zwölf Ziffern jeweils 0. Daher wird hier auf die Wiedergabe der letzten zwölf Stellen verzichtet.
  • Ausweisungsart: Die Einordnung nach §2 Abs. 2 DenkmSchG LSA
  • Bild: Ein Bild des Denkmales

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Band 14, Landeshauptstadt Magdeburg, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2009, ISBN 978-3-86568-531-5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Band 14, Landeshauptstadt Magdeburg, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2009, ISBN 978-3-86568-531-5, Seite 164-165, unter Dodendorfer Straße 65 geführt
  2. Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Band 14, Landeshauptstadt Magdeburg, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2009, ISBN 978-3-86568-531-5, Seite 111-112
  3. Das Gebäude wird im Denkmalverzeichnis, vermutlich versehentlich, auch unter der Adresse Klosterbergestraße 16 und der Erfassungsnummer 094 76905 geführt.
  4. Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Band 14, Landeshauptstadt Magdeburg, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2009, ISBN 978-3-86568-531-5, Seite 118
  5. Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Band 14, Landeshauptstadt Magdeburg, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2009, ISBN 978-3-86568-531-5, Seite 529
  6. Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Band 14, Landeshauptstadt Magdeburg, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2009, ISBN 978-3-86568-531-5, Seite 552-553
  7. Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Band 14, Landeshauptstadt Magdeburg, Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Michael Imhof Verlag, Petersberg 2009, ISBN 978-3-86568-531-5, Seite 553
  8. Stellungnahme 0144/12 der Landeshauptstadt Magdeburg, Anlage 1 Teil 2, genehmigte Abbruchanträge durch die obere Denkmalschutzbehörde 2002-2010
  9. Stellungnahme 0144/12 der Landeshauptstadt Magdeburg, Anlage 1 Teil 1, genehmigte Abbruchanträge 1993-2001
  10. Stellungnahme 0144/12 der Landeshauptstadt Magdeburg, Anlage 1 Teil 2, genehmigte Abbruchanträge durch die obere Denkmalschutzbehörde 2002-2010
  11. Stellungnahme 0144/12 der Landeshauptstadt Magdeburg, Anlage 1 Teil 2, genehmigte Abbruchanträge durch die obere Denkmalschutzbehörde 2002-2010
  12. Kleine Anfrage und Antwort Olaf Meister (Bündnis 90/Die Grünen), Prof. Dr. Claudia Dalbert (Bündnis 90/Die Grünen), Kultusministerium 19.03.2015 Drucksache 6/3905 (KA 6/8670) Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Harz kein Denkmal.pdf, Seite 4648
  13. Heinz Gerling, Denkmale der Stadt Magdeburg, Helmuth-Block-Verlag Magdeburg 1991, ISBN 3-910173-04-4, Seite 33
  14. Kleine Anfrage und Antwort Olaf Meister (Bündnis 90/Die Grünen), Prof. Dr. Claudia Dalbert (Bündnis 90/Die Grünen), Kultusministerium 19.03.2015 Drucksache 6/3905 (KA 6/8670) Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Harz kein Denkmal.pdf, Seite 4645
  15. Kleine Anfrage und Antwort Olaf Meister (Bündnis 90/Die Grünen), Prof. Dr. Claudia Dalbert (Bündnis 90/Die Grünen), Kultusministerium 19.03.2015 Drucksache 6/3905 (KA 6/8670) Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Harz kein Denkmal.pdf, Seite 4645 f.
  16. Kleine Anfrage und Antwort Olaf Meister (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Wolfgang Aldag (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Staatskanzlei und Ministerium für Kultur 22.03.2017 Drucksache 7/1157 (KA 7/628) Entwicklung Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt, Seite 14.