Liste von Migrationsgruppen in der Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste von Migrationsgruppen in der Schweiz listet Migrantengruppen nach deren Herkunft in der Schweiz.[1]

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ständige ausländische Wohnbevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ausländerstatistik des Staatssekretariats für Migration (SEM) basiert auf Daten des Zentralen Migrations-Informationssystems (ZEMIS) jedoch ohne Internationale Funktionäre (bspw. der Vereinten Nationen) mit deren Familienangehörigen und ohne Kurzaufenthalter/-innen mit einer Aufenthaltsdauer von unter 12 Monaten sowie ohne Asylsuchende und ohne vorläufig Aufgenommene.

Stand: Ende Dezember 2016[2]
Staatsangehörigkeit Anzahl Prozent
ItalienItalien Italien 318'653 15,70
DeutschlandDeutschland Deutschland 304'706 15,01
PortugalPortugal Portugal 269'521 13,28
FrankreichFrankreich Frankreich 127'294 6,27
KosovoKosovo Kosovo 111'496 5,49
SpanienSpanien Spanien 83'478 4,11
TurkeiTürkei Türkei 67'986 3,35
NordmazedonienNordmazedonien Nordmazedonien 65'193 3,21
SerbienSerbien Serbien 64'256 3,17
OsterreichÖsterreich Österreich 42'062 2,07
Sonstige Staaten 574'882 28,33
Gesamt 2'029'527 100,0

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kaspar Villiger: Zuwanderungspolitik: Migration – Fluch oder Segen? in Neue Zürcher Zeitung vom 18. Juli 2016
  2. Staatssekretariat für Migration: Ausländerstatistik