Lloyd (Vorname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lloyd [loid] ist ein walisisch-englischer Vorname.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name bedeutet so viel wie „grauhaarig“. Er leitet sich von dem alten walisischen Wort Llwyd ab, spielte ursprünglich wohl auf Erfahrung und Weisheit seines Trägers an und bezeichnete vorwiegend Personen, die einen Anspruch auf Respekt hatten.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lloyd Bacon (1889–1955), US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur
  • Lloyd Bentsen (1921–2006), US-amerikanischer Politiker
  • Loyd Blankenship (* 1965), US-amerikanischer Hacker und Autor
  • Lloyd Brevett (1931–2012), jamaikanischer Musiker
  • Lloyd Bridges (1913–1998), US-amerikanischer Schauspieler
  • Lloyd Burdick (1908–1945), US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • Lloyd Cole (* 1961), britischer Sänger und Songwriter
  • Lloyd Dyer (* 1982), englischer Fußballspieler
  • Lloyd Ellis (1920–1994), US-amerikanischer Gitarrist
  • Lloyd Glenn (1909–1985), US-amerikanischer R&B-Musiker
  • Lloyd Jones (* 1955), neuseeländischer Schriftsteller
  • Lloyd McCollough (1935–1976), US-amerikanischer Rockabilly-Musiker
  • Lloyd Michels (≈1943–2014), US-amerikanischer Jazztrompeter
  • Lloyd Miller (* 1938), US-amerikanischer Musiker und Musikethnologe
  • Lloyd Reese (≈1900-), US-amerikanischer Jazzmusiker und Musikpädagoge
  • Lloyd Thurston (1880–1970), US-amerikanischer Politiker
  • Lloyd Ulyate (1927–2004), US-amerikanischer Jazz- und Studiomusiker
  • Lloyd Waner (1906–1982), US-amerikanischer Baseballspieler

Künstlername[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischenname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]