Louis Sabin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Louis Sabin (* 23. Juni 1851 in Solingen; † 12. November 1914 ebenda) war Unternehmer und Mitglied des Deutschen Reichstags.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sabin war Mitbegründer und Teilhaber der Stahlwarenfabrik Böntgen & Sabin (Bonsa-Werke) in Solingen. Weiter war er Vorsitzender der Allgemeinen Ortskrankenkasse und Mitglied des Stadtausschusses im Stadtkreis Solingen.

Von 1898 bis 1903 war er Mitglied des Deutschen Reichstags für den Wahlkreis Regierungsbezirk Düsseldorf 3 Solingen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]