Louise Latham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johnie Louise Latham (* 23. September 1922 in Hamilton, Texas) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie hatte zahlreiche Gastauftritte in Fernsehserien.

Leben[Bearbeiten]

Bekannt wurde Latham vor allem durch die Rolle der Mutter im Film Marnie von Alfred Hitchcock. Im Verlauf ihrer Karriere arbeitete sie vorwiegend am Theater, so unter anderem am Arena Stage Theatre in Washington, D.C. und am Broadway. Daneben trat sie auch im Fernsehen auf. So war Latham unter anderem in Episoden der wöchentlichen Fernsehreihe Alfred Hitchcock Presents zu sehen, ebenso in den Krimiserien Perry Mason, Hawaii Fünf-Null, Mord ist ihr Hobby, in Bonanza,``Auf der Flucht- Finale mit Dr.Kimble 1967 Designing Women, Ein Engel auf Erden und Akte X. 1992 spielte sie in dem Filmdrama Love Field mit.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1964: Marnie
  • 1968: Die fünf Vogelfreien (Firecreek)
  • 1969: Hail, Hero!
  • 1973: Der Tiger hetzt die Meute (White Lightning)
  • 1974: Sugarland Express
  • 1975: 33 Grad im Schatten (92 in the Shade)
  • 1977: Zum Leben verurteilt (In the Matter of Karen Ann Quinlan, Fernsehfilm)
  • 1984: Das Philadelphia Experiment (The Philadelphia Experiment)
  • 1984: Von Sehnsucht verzehrt (Obsessive Love, Fernsehfilm)
  • 1984: Die Auseinandersetzung (Mass Appeal)
  • 1985: Der Ausweg (Toughlove, Fernsehfilm)
  • 1989: Kalte Rache (Settle the Score, Fernsehfilm)
  • 1991: Haus der lebenden Toten (The Haunted, Fernsehfilm)
  • 1991: Sommerparadies (Paradise)
  • 1992: Love Field

Weblinks[Bearbeiten]