Luftseilbahn Iltios–Chäserrugg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Station Iltios zwei Jahre nach der Eröffnung im 1974
Station Iltios im 2009

Die Luftseilbahn Iltios-Chäserrugg, betrieben von der Toggenburg Bergbahnen AG (bis 2008 von der Bergbahnen Unterwasser-Iltios Chäserrugg AG (BUIC AG)) und kurz auch als Chäserruggbahn bezeichnet, ist eine Bergbahn in Unterwasser im Toggenburg im schweizerischen Kanton St. Gallen. Sie führt vom Iltios auf 1339 m ü. M. auf den Chäserrugg (2262.4 m).

Ein erstes Konzessionsgesuch für eine Pendelbahn vom Iltios auf den Chäserrrugg wurde 1961 eingereicht. Nach langem Hin und Her wurde die Konzession 1966 erteilt, wegen Finanzierungsschwierigkeiten wurde die Bahn dann jedoch nicht gebaut. Erst über zehn Jahre später wurde das Projekt wieder aufgenommen. Der Bau der Luftseilbahn vom Iltios auf den Chäserrugg begann 1971, die Eröffnung erfolgte 1972. Die Luftseilbahn Iltios-Chäserrugg ist die Verlängerung der Drahtseilbahn Unterwasser–Iltios, welche vom auf 911 m. ü. M. gelegenen Unterwasser zur Bergstation Iltios führt. Die Chäserruggbahn gehört zum Skigebiet Obertoggenburg. Im Winter wird sie hauptsächlich von Skifahrern und im Sommer von Bergwandern frequentiert. 1981 wurde das Angebot des Skigebiets auf dem Chäserrugg durch den Bau des Skilifts Ruggschopf-Chäserrugg ergänzt. 2015 wurde eine Gondelbahn gebaut, die eine deutliche Kapazitätssteigerung mit sich bringt und die Pendelbahn entlastet.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chäserrugg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 47° 9′ 18″ N, 9° 18′ 46″ O; CH1903: 742116 / 224367