Chäserrugg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chäserrugg
Chäserrugg, vorne der gefrorene Schwendisee

Chäserrugg, vorne der gefrorene Schwendisee

Höhe 2262 m ü. M.
Lage Kanton St. GallenKanton St. Gallen St. Gallen SchweizSchweiz Schweiz
Gebirge Appenzeller Alpen
Koordinaten 742116 / 224367Koordinaten: 47° 9′ 18″ N, 9° 18′ 46″ O; CH1903: 742116 / 224367
Chäserrugg (Appenzeller Alpen)
Chäserrugg

Der Chäserrugg ist ein Berg in der Gemeinde Alt St. Johann im Kanton St. Gallen in der Ostschweiz. Er liegt in den Appenzeller Alpen zwischen dem oberen Toggenburg und dem Walensee. Der Gipfel liegt auf 2262 m ü. M.Er ist der östlichste der sieben Churfirsten.

Durch seine geringe Schartenhöhe von nur 14 Metern gegenüber dem Hinterrugg ist der Chäserrugg eigentlich ein Nebengipfel des höchsten der Churfirsten.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Chäserrugg wird von Unterwasser durch die Iltiosbahn und die Luftseilbahn Iltios–Chäserrugg erschlossen. Das ehemalige Gipfelrestaurant an deren Bergstation wurde 2015 durch einen von Herzog & de Meuron entworfenen Neubau ersetzt. Dieser wurde 2015 mit dem Architekturpreis Hase in Bronze ausgezeichnet.

Im Winter werden auf dem Bergrücken (schweiz.: Rugg) eine Skipiste und ein Skilift betrieben. Die Piste führt über das Stöfeli zum Iltios und ist Teil des Skigebiets Obertoggenburg. Skifahrer werden per Orientierungstafeln angehalten, die Piste nicht zu verlassen, da das Gebiet um den Chäserrugg felsig ist und in vielen Bereichen gefährliche Karstlöcher und Felsspalten aufweist, die im Winter wegen des Schnees nicht zu erkennen sind. Vom Iltios bis zum Stöfeli (1682 m ü. M.) führte bis 2015 ebenfalls ein Skilift, der im Sommer 2015 durch den Bau der 10er-Kabinenbahnen Espel – Stöfeli – Chäserrugg ersetzt wurde.[1][2] Das Skigebiet ist seit 2020 vom Skigebiet um Wildhaus, Unterwasser und Alt St. Johann getrennt, da sich die beiden Gesellschaften nicht über eine gemeinsame Tarifpolitik einigen konnten.[3]

Ein rund 3 km langer Rundweg auf dem Hochplateau Rosenboden auf 2262 m eignet sich für eine leichte Wanderung und bietet eine 360°-Aussicht auf die umliegenden Berge.

Panorama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aussicht vom Chäserrugg am 12. Oktober 2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Chäserrugg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gondelbahn entschärft Nadelöhr. In: Werdenberger & Obertoggenburger. 17. Juli 2015.
  2. Doppelmayr/Garaventa: Die Toggenburg Bergbahnen AG setzt auf Architektur und Bahntechnologie der Spitzenklasse. in seilbahn.net vom 17. März 2016.
  3. Christoph Zweili: Den Bahnen im Obertoggenburg droht ein Nischendasein. In: St. Galler Tagblatt (online), 12. Mai 2020