Lunax

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lunax
Lunax (Frankreich)
Lunax
Gemeinde Péguilhan
Region Okzitanien
Département Haute-Garonne
Arrondissement Saint-Gaudens
Koordinaten 43° 20′ N, 0° 41′ OKoordinaten: 43° 20′ N, 0° 41′ O
Postleitzahl 31350
Eingemeindung 1. Januar 2017

Lunax (okzitanisch: Lunats) ist eine frühere Gemeinde in Südfrankreich im Département Haute-Garonne und im Arrondissement Saint-Gaudens. Die Einwohner werden Lunacais genannt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lunax liegt etwa 50 Kilometer südwestlich von Toulouse am Gesse, der die östliche Gemeindegrenze bildet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum 1. Januar 2017 wurde die bis dahin eigenständige Kommune nach Péguilhan eingemeindet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 99 104 80 73 67 56 59 65
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte-Marghuerite
  • Schloss Lunax

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lunax – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien