MKB Mittelstandskreditbank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  MKB Mittelstandskreditbank AG
Logo
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Fangdieckstraße 45
22547 Hamburg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Bankleitzahl 201 908 00[1]
BIC GENO DEF1 MKB[1]
Verband Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.
Website www.mkbag.de
Geschäftsdaten 2018[2]
Bilanzsumme 161,5 Mio. Euro
Einlagen 123,3 Mio. Euro
Kundenkredite 143,3 Mio. Euro
Mitarbeiter 30
Leitung
Vorstand Kerstin Daecke
Ulrich Schuster[3]
Aufsichtsrat Peter Zillmer (Vors.)

Die MKB Mittelstandskreditbank AG wurde im Jahre 1955 als Tochtergesellschaft der heutigen DZ Bank gegründet. Seit 1994 ist sie Tochterunternehmen der MEGA eG und gehört zur MEGA Gruppe. Die MKB Mittelstandskreditbank AG ist eine Spezialbank, die sich auf das Handwerk spezialisiert hat und damit einzigartig in Deutschland. Ihre Zentrale liegt auf dem Hauptgelände der MEGA Gruppe in Hamburg.

Dienstleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die MKB Mittelstandskreditbank AG ist als Tochter der MEGA eG spezialisiert auf das gesamte Handwerk im Bau- und Ausbaugewerbe, alle MEGA Kunden sowie Vermittler, Bauträger und Immobilienentwickler und bietet persönliche Beratung und individuelle Lösungen.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die MKB Mittelstandskreditbank AG ist dem genossenschaftlichen Rechenzentrum der Fiducia & GAD IT AG angeschlossen und nutzte bis 20. April 2018 als Kernbankensystem deren Software bank21. Am 21. April 2018 erfolgte innerhalb des Rechenzentrums Fiducia & GAD IT AG die Umstellung auf das Kernbankensystem agree21.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Jahresabschluss 2018, Recherche im Bundesanzeiger
  3. Porträt Vorstand

Koordinaten: 53° 35′ 46,6″ N, 9° 54′ 2,9″ O