Mabruk Zayid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mabruk Zayid
Spielerinformationen
Name مبروك زايد - Mabruk Zayid
Geburtstag 11. Februar 1979
Geburtsort RiadSaudi-Arabien
Größe 1,87 m
Position Torwart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001– Al-Ittihad
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001–2010 Saudi-Arabien 36 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Mabruk Zayid (arabisch مبروك زايد, DMG Mabrūk Zāyid, nach englischer Umschrift Mabrouk Zaid; * 11. Februar 1979 in Riad) ist ein saudi-arabischer Fußballtorhüter.

Zayid steht beim erfolgreichsten saudi-arabischen Verein des letzten Jahrzehnts, bei Al-Ittihad, zwischen den Pfosten. 2004 war das Team AFC-Champions-League-Sieger und im Jahr darauf konnten sie den Titel der besten asiatischen Vereinsmannschaft verteidigen. Zayid gilt als einer der besten Torhüter Asiens und war 2005 unter den Top 10 bei der Wahl zum Fußballer des Jahres. Er strebt nach einem Wechsel ins Ausland, was von den restriktiven saudischen Behörden zuvor erst zwei Spielern erlaubt worden ist.

In der Nationalmannschaft war er lange Ersatz hinter Torwart-Legende Mohammad Al-Deayea, so auch bei der Fußball-WM 2002, die nach 12 Gegentoren und ohne jeden Punkt bereits in der Vorrunde ein unerfreuliches Ende fand. Danach trat Zayid die Nachfolge von Al-Deayea an und bestritt eine sehr erfolgreiche Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, während der er nur ein einziges Tor hinnehmen musste. Nach dem Comeback von Al-Deayea während einer Verletzung von Zayid standen beide im WM-Aufgebot Saudi-Arabiens. Es war jedoch Zayid, der diesmal in allen drei Vorrundenspielen den Vorzug erhielt, auch wenn Al-Deayea die Rückennummer 1 erhalten hatte und Zayid als Nummer 21 auflief.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]