Manuela Reichart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Manuela Reichart (geboren in den 1950er-Jahren in Düsseldorf[1]) ist eine deutsche Moderatorin und Autorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manuela Reichart wuchs in Berlin auf.[2] Nach einem Literaturstudium und ersten beruflichen Erfahrungen in der Presse arbeitete sie für den Hörfunk und das Fernsehen und moderierte unter anderem kurzzeitig das ZDF-Kulturmagazin aspekte. Sie moderierte elf Jahre lang die TV-Büchersendung im WDR, dort war sie auch tätig für die Filmredaktion. Inzwischen moderiert sie Gutenbergs Welt auf WDR 3, die Matinee auf SWR 2 und die Sendung „Zeitpunkte“ im rbb Kulturradio.

Sie ist Autorin für WDR, Deutschlandradio, Hessischer Rundfunk und SWR.

Reichart schreibt Literaturkritiken für Druckerzeugnisse und vor allem für den Hörfunk: Deutschlandradio Kultur, WDR und rbb Kulturradio. Sie ist als Herausgeberin und Autorin von Büchern tätig. 2008 führte sie Regie beim Dokumentarfilm Thälmann nimmt dir deinen Ball weg.[3]

Sie hat mit Botho Strauß einen Sohn, den Autor Simon Strauß.[4]

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beziehungsweise, Zürich, Dörlemann Verlag, 2017
  • (Hrsg.): Taschenliebe, München: btb, 2017
  • Schon wieder Verspätung! Reisebekanntschaften. Zürich : Dörlemann Verlag, 2015
  • Zehn Minuten und ein ganzes Leben. Frankfurt am Main : S. Fischer Verlag, 2012
  • (Hrsg.): Doch uns schlug kein Gewissen : die schönsten Seitensprünge von Boccaccio bis Ringelnatz. Frankfurt, M. : Fischer-Taschenbuch-Verl., 2011
  • Willa Cather: Sapphira und das Sklavenmädchen: Roman - Mit einem Nachwort von Manuela Reichart, Knaus, 2010
  • (Hrsg.): Bier. Frankfurt, M. : Eichborn, 2009
  • „Ein Kameragesicht“, in: Romy Schneider, Film-Konzepte, Heft 13, 2009, S. 10–25
  • (Hrsg.): Das gefährliche Alter : Tagebuchaufzeichnungen und Briefe einer vierzigjährigen Frau v. Karin Michaëlis ; mit einem Nachwort von Manuela Reichart, Frankfurt, 2005
  • (Hrsg.): Ludwig Homann. Ein deutsches Leben. Zwei Romane. Frankfurt am Main : Haffmans bei Zweitausendeins, 2004
  • (Hrsg.): Jahre sind nur Kleider : Geschichten vom Älterwerden. Edition Ebersbach, Berlin 2004
  • (Hrsg.): "Cocktails". Berlin: Nicolaische Verlagsbuchhandlung, 2003.
  • Schwarze Katze zweimal übern Weg, in: Jürgen Felix (Hrsg.): Die Wiederholung : (Thomas Koebner zum 60.). Schüren Verlag, Marburg 2001, S. 609 ff
  • (Hrsg. mit Norbert Grob): Ray. Wissenschaftsverlag Volker Spiess, Berlin 1989

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geburtsort angegeben im Autorenverzeichnis Film-Konzepte
  2. Manuela Reichart, Kurzporträt bei SWR
  3. Film angegeben bei Film-Konzepte, kein IMDb-Eintrag.
  4. Verdachtsdebatte um Simon Strauß und die Rechte auf br.de vom 17. Januar 2018, abgerufen am 4. April 2019 (archivierte Version)