Mare (Loire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mare
Der Fluss bei Saint-Jean-Soleymieux

Der Fluss bei Saint-Jean-Soleymieux

Daten
Gewässerkennzahl FRK06-0310
Lage Frankreich, Region Auvergne-Rhône-Alpes
Flusssystem Loire
Abfluss über Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Saint-Clément-de-Valorgue
45° 30′ 1″ N, 3° 57′ 56″ O
Quellhöhe ca. 1190 m[1]
Mündung unterhalb von Boisset-lès-Montrond in die LoireKoordinaten: 45° 38′ 15″ N, 4° 13′ 28″ O
45° 38′ 15″ N, 4° 13′ 28″ O
Mündungshöhe ca. 340 m[1]
Höhenunterschied ca. 850 m
Sohlgefälle ca. 18 ‰
Länge 47 km[2]
Linke Nebenflüsse Curraize

Die Mare ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Auvergne-Rhône-Alpes verläuft. Sie entspringt am Rande des Regionalen Naturparks Livradois-Forez, im Gemeindegebiet von Saint-Clément-de-Valorgue und entwässert anfangs in nordwestlicher Richtung. Dann schlägt sie einen Haken Richtung Südost und durchfließt die Landschaft der Monts du Forez. Bei Saint-Marcellin-en-Forez erreicht sie das Loire-Tal, wendet sich nun Richtung Nord und mündet nach 47[2] Kilometern unterhalb von Boisset-lès-Montrond als linker Nebenfluss in die Loire. Auf ihrem Weg durchquert die Mare das Département Loire und berührt auch ganz kurz das Département Puy-de-Dôme.

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mare – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Mare bei SANDRE (französisch), abgerufen am 17. August 2010, gerundet auf volle Kilometer.