Marianne Maderna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marianne Maderna (* 1944 in Wien) ist eine österreichische Installationskünstlerin.

Leben[Bearbeiten]

Marianne Maderna besuchte von 1959 bis 1964 die Graphische Lehr- und Versuchsanstalt in Wien und studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien (Diplom 1972). Maderna lebt in Wien und Aggsbach-Dorf in Niederösterreich. Ihre Werke befinden sich unter anderem im Kunstmuseum Lentos in Linz, im Museum des 20. Jahrhunderts in Wien und in der Graphischen Sammlung Albertina. 1996 erhielt sie den Preis der Stadt Wien für Bildende Kunst.

Einzelausstellungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]