Marko Dević

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marko Dević

Marko Dević, 2010

Spielerinformationen
Geburtstag 27. Oktober 1983
Geburtsort Belgrad, SR SerbienSFR Jugoslawien
Größe 185 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2002 FK Zvezdara 14 0(2)
2002–2003 FK Železnik 19 0(1)
2003–2004 FK Radnički Beograd 16 0(1)
2004 FK Voždovac 14 0(0)
2005–2006 Wolyn Luzk 32 0(2)
2006–2012 Metalist Charkiw 121 (60)
2012–2013 Schachtar Donezk 12 0(4)
2013 Metalist Charkiw 27 (20)
2014– Rubin Kasan
Nationalmannschaft2
2008– Ukraine 28 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. März 2013

2 Stand: 4. Januar 2013

Marko Dević (ukrainisch Марко Девич / Marko Dewytsch, serbisch Марко Девић, russisch Марко Девич, * 27. Oktober 1983 in Belgrad, SFR Jugoslawien) ist ein ukrainischer Fußballspieler serbischer Abstammung auf der Position eines Mittelfeldspielers.

Dević startete seine Karriere in Belgrad. Sein erster Verein war FK Zvezdara. Später spielte er bei FK Železnik, FK Radnički Jugopetrol und FK Voždovac.

Karriere in der Ukraine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005 wurde Marko Dević vom ukrainischen Klub Wolyn Luzk verpflichtet, der in der ukrainischen ersten Liga spielte (Premjer-Liha). Am Ende der Saison kehrte Dević nach Serbien zurück. Wenig später verpflichtete Trainer Myron Markewytsch den Stürmer für den ost-ukrainischen Verein Metalist Charkiw. In der Saison 2007/08 wurde Marko Dević Torschützenkönig der Liga mit 19 Treffern in 27 Spielen. Zu der Saison 2008/09 hatte Dević einen schlechten Start, aber im 13. Spiel schoss er zwei Tore gegen Tschornomorez Odessa. So kam er am Ende der Spielzeit noch auf acht Tore in 24 Einsätzen. In der Saison 2010/11 erzielte er in 24 Spielen 13 Tore, in der folgenden Saison waren es 11 Tore in 26 Spielen. Dazu kamen noch fünf Tore in der Europa League. Zur Saison 2012/2013 wechselte er zu Schachtar Donezk.

Zur Rückrunde der Saison 2012/2013 wechselt er zu Metalist Charkiw zurück

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juni 2008 bekam Marko Dević die ukrainische Staatsangehörigkeit, so dass er für die ukrainische Nationalmannschaft spielen konnte. Wenig später folgte die Nominierung durch Trainer Olexij Mychajlytschenko, so dass er am 19. November 2008 gegen Norwegen sein erstes Länderspiel absolvierte.

Devic stand im Kader des ukrainischen Teams bei der Europameisterschaft 2012 und kam in allen drei Vorrundenspielen zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]