Marmilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Marmilla ist eine Subregion im südlichen Zentrum Sardiniens. Sie grenzt im Westen und Süden an den Campidano und im Nordosten an den Monte Arci. Sehenswert in dieser Region sind die Nuraghen Su Nuraxi bei Barumini (UNESCO-Weltkulturerbe), Nuraghe Arrubiu bei Orroli und Su Mulinu bei Villanovafranca.

Blickrichtung Marmilla