Martin Behrmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gedenktafel am „Janusz-Korczak-Haus“, Schönwalder Allee 26, in Berlin-Hakenfelde

Martin Behrmann (* 16. Juli 1930 in Dessau; † 5. Januar 2014 in Löningen im Oldenburger Münsterland[1]) war ein deutscher Chorleiter und Hochschullehrer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Behrmann leitete in den 1960er Jahren die Cappella vocale e.V. in Hamburg bis zur Auflösung dieses Gesangvereins.[2] 1966 wurde er Professor für Chorleitung an der Berliner Kirchenmusikschule im Johannesstift (KMS) und bald darauf deren Direktor. Er übernahm in Berlin auch das Dirigat für den Chor Spandauer Kantorei.[3] Für seine Leistungen wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt.[4] Behrmann engagierte sich auch für ausländische Kirchenmusikvereine wie beispielsweise die Sambalikhaan Foundation auf den Philippinen. Hier beteiligte er sich zusammen mit anderen renommierten Kirchenmusiklehrern an entsprechenden Workshops.[5]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Chorleitung. Musikverlag Carus, Stuttgart, 1984, ISBN 3-923053-04-5 oder bei
    SCM Hänssler, ISBN 3-7753-0876-8
  • Festschrift Ernst Pepping: Allgemeine Kategorien der Interpretation.

Tondokumente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Robert Schumann: German and Latin Masses. Vox[6]
  • Franz Schubert: Messen Nr. 2, 3, 5, 6 (von Spandauer Kantorei und Bach-Collegium Berlin, Martin Behrmann), Membran International (SPV), Audio-CD 2003[7]
  • Passionsbericht des Matthäus (von Spandauer Kantorei und Capella Vocale Hamburg, Behrmann, und Ernst Pepping (Komponist)), Cad (Note 1), Audio-CD 2003[7]
  • Dramatische Evangelienmotetten (von Spandauer Kantorei Berlin, Cap.Vocale Hamburg, Behrmann, Franck (Komponist)), Hänssler, Audio-CD 1997[7]
  • 25 Classical Christian Favorites. Cameo.
  • Johann Hermann Schein: Israelsbrünnlein, Vox.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Martin Behrmann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Herr der Chöre. In: Berliner Zeitung, 8. Januar 2014
  2. Homepage von Anja Meyer-Rettberg, abgerufen am 8. Dezember 2009
  3. Kirchenmusiker müssen gehen. Ausbildungsstätte im Johannesstift soll 1998 geschlossen werden. Artikel vom 22. April 1995
  4. zwerenberger-vokalensemble.de über das Musikensemble und den Ausbilder eines seiner Mitglieder, abgerufen am 2. Dezember 2009
  5. Gesangsensemble Sambalikhan abgerufen am 8. Dezember 2009
  6. Info Classics online, abgerufen am 8. Dezember 2009
  7. a b c Amazon abgerufen am 8. Dezember 2009
  8. Info „CD and LP“ online, abgerufen am 8. Dezember 2009