Martin Grabher-Meier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
OsterreichÖsterreich Martin Grabher-Meier Eishockeyspieler
Martin Grabher-Meier
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. November 1983
Geburtsort Lustenau, Österreich
Größe 182 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #91
Schusshand Links
Karrierestationen
bis 2003 EHC Lustenau
2003–2004 EC Supergau Feldkirch
2004–2008 EC Red Bull Salzburg
2008–2013 EHC Linz
2013–2018 Dornbirner EC
seit 2018 EHC Lustenau

Martin Grabher-Meier (* 21. November 1983 in Lustenau) ist ein österreichischer Eishockeyspieler. Seit April 2018 steht er beim EHC Lustenau in der Alps Hockey League unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grabher-Meier gab mit 17 Jahren sein Debüt in der Saison 2000/01 beim EHC Lustenau in der höchsten österreichischen Liga.

2001 wechselte er zum EC Dornbirn in die Nationalliga. Nach vier Jahren beim EC Feldkirch gelang ihm der Sprung in die Österreichische Eishockey-Liga. Er spielte für den EC Red Bull Salzburg, mit dem er 2007 und 2008 österreichischer Meister wurde. Ab der Saison 2008/09 spielte Grabher-Meier beim EHC Linz. Bei den Linzern verzeichnete er in seiner Debütsaison acht Tore und sechs Assists.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]