Martin Lebzelter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Martin Lebzelter (* vor 1492 in Ulm; † 1520 in Basel) war ein deutsch-Schweizer Bildhauer und Bildschnitzer in Basel.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der aus Ulm stammende Martin Lebzelter kaufte 1492 das Bürgerrecht von Basel, wo er fortan tätig war, doch nahm er auch Aufträge aus den umliegenden Gebieten wahr. Erhalten haben sich der Schnitzaltar (1505–1511) für die Stiftskirche Saint-Marcel in Delsberg, für den Lebzelter 240 Gulden erhielt, und die skulptierten Schlusssteine des Chorgewölbes der St.-Leonhards-Kirche in Basel. Weitere Werke, wie etwa 1507 für die Kirche von Glovelier, sind nur urkundlich fassbar. Zugeschrieben werden ihm u. a. ein Flügelrelief mit dem hl. Laurentius aus Rädersdorf (um 1515) sowie das Leuchterweibchen der Basler Gartnerzunft (um 1520). Seine Werkstatt gehörte neben denjenigen von Martin Hoffmann sowie von Jos und Dominicus Gundersheimer (Vater und Sohn) zu den führenden Bildhauerateliers im Basel des frühen 16. Jahrhunderts.[1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Statuen des Hl. Andreas und Hl. Laurentius. Hauptaltar der Pfarrkirche Delémont, 1508–1510[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Carl Brun (Red.): Schweizerisches Künstler-Lexikon, Bd. 2, S. 237.
  • Monique Fuchs: La sculpture en Haut-Alsace à la fin du Moyen Age 1456–1521. Strassburg 1987. ISBN 2-904920-02-1
  • Sophie Guillot de Suduiraut: Un sculpteur souabe à Bâle: Martin Lebzelter, in: Skulptur in Süddeutschland 1400–1770. Festschrift für Alfred Schädler,, hrsg. von Rainer Kashnitz und Peter Volk, München 1998, S. 157–176.
  • Stefan Hess / Wolfgang Loescher: Möbel in Basel. Kunst und Handwerk der Schreiner bis 1798, Basel 2012; ISBN 978-3-85616-545-1
  • Annie Kaufmann-Hagenbach: Die Basler Plastik des fünfzehnten und frühen sechzehnten Jahrhunderts, Basler Studien zur Kunstgeschichte Band 10, Verlag Birkhäuser, Basel, 1952.
  • Paul Koelner: Geschichte der Spinnwetternzunft zu Basel und ihrer Handwerke, Basel 1931 (Nachdruck 1970)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Franz-Josef Sladeczek: Lebzelter, Martin. In: Historisches Lexikon der Schweiz.
  2. Sculptures gothiques au Musée de Delémont. In: Zeitschrift für schweizerische Archäologie und Kunstgeschichte, 27 (1970), S. 67 (Abbildungen; Text frz.)