Massa (Rhone)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Massa
Massa river.jpg
Daten
Gewässerkennzahl CH: 159
Lage Kanton Wallis, Schweiz
Flusssystem Rhône
Abfluss über Rhône → Mittelmeer
Quelle Aletschgletscher
46° 23′ 56″ N, 8° 1′ 35″ O
Mündung zwischen Mörel und Brig in die RhoneKoordinaten: 46° 19′ 46″ N, 8° 0′ 46″ O; CH1903: 644220 / 131049
46° 19′ 46″ N, 8° 0′ 46″ O
Mündungshöhe ca. 695 m ü. M.
Länge 7 km[1]
Einzugsgebiet 202,63 km²[2]

Durchflossene Stauseen Gibidum

Die Massa ist ein sieben Kilometer langer Fluss im Schweizer Kanton Wallis, der vor allem aus dem Schmelzwasser des Aletschgletschers gespeist wird. Die Massa mündet, nach der Massaschlucht und einer Nutzung im Wasserkraftwerk Gibidum, zwischen Mörel und Brig in die Rhone.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Massa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hydrologischer Atlas der Schweiz des Bundesamtes für Umwelt BAFU, Tafel_13
  2. Geoserver der Schweizer Bundesverwaltung.