Matatiele (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Matatiele
Matatiele Local Municipality
Map of the Eastern Cape with Matatiele highlighted (2016).svg
Symbole
Wappen
Wappen bzw. Logo
Wahlspruch
„Ex Unitate Progressus“
Basisdaten
Staat Südafrika
Provinz Ostkap
Distrikt Alfred NzoVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Sitz Matatiele
Fläche 1417 km²
Einwohner 203.843 (Oktober 2011)
Dichte 144 Einwohner pro km²
Schlüssel EC441
ISO 3166-2 ZA-EC
Webauftritt www.matatiele.gov.za (englisch)
Politik
Bürgermeister Momelezi Mthetheleli Mbedla
Partei African National Congress

Koordinaten: 30° 20′ S, 28° 48′ O

Matatiele (englisch Matatiele Local Municipality) ist eine Lokalgemeinde im Distrikt Alfred Nzo der südafrikanischen Provinz Ostkap. Der Sitz der Gemeindeverwaltung befindet sich in Matatiele. Bürgermeister der Gemeinde ist Momelezi Mthetheleli Mbedla.[1]

Der Gemeindename ist vom Sesotho-Begriff für „die Enten sind geflogen“ abgeleitet, ein Hinweis auf die Vielzahl von Feuchtgebieten in der Umgebung, die den Enten als Lebensraum dienen.[2]

Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2011 hatte die Gemeinde 203.843 Einwohner. Davon waren 98,1 % schwarz.[3] Erstsprache war zu 56,9 % isiXhosa, zu 33,1 % Sesotho, zu 2,9 % Englisch, zu 1,9 % isiZulu und zu 1,7 % Afrikaans.[4]

Parks und Naturschutzgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wilfred Bauer Nature Reserve

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Local Government Handbook. South Africa: Matatiele Local Municipality (EC441). auf www.municipalities.co.za (englisch).
  2. Department of Arts and Culture: Place Names. auf www.salanguages.com (englisch).
  3. Volkszählung 2011: Matatiele. abgerufen am 29. August 2020.
  4. Statistics South Africa: Matatiele. auf www.statssa.gov.za (englisch).