Matthieu Chalmé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Matthieu Chalmé
Chalmé.JPG
Personalia
Geburtstag 7. Oktober 1980
Geburtsort BrugesFrankreich
Position Außenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2002 FC Libourne-Saint-Seurin ? (?)
2002–2007 Lille OSC 128 (3)
2007–2014 Girondins Bordeaux 132 (1)
2013 → AC Ajaccio (Leihe) 12 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Saisonende 2013/14

Matthieu Chalmé (* 7. Oktober 1980 in Bruges, Département Gironde) ist ein französischer Fußballspieler auf der Position des rechten Außenverteidigers in Diensten von Girondins Bordeaux. Seine Trikotnummer ist die 21.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2002 wechselte Chalmé vom FC Libourne-Saint-Seurin in die erste französische Liga zum OSC Lille. Nach 128 Ligaeinsätzen für OSC Lille und dem Gewinn des UI-Cups im Jahr 2004, wechselte Chalmé 2007 zum Ligakonkurrenten Girondins Bordeaux, wo er einen Vier-Jahres-Vertrag unterschrieb. Hier wurde er bereits eine feste Größe und spielte auch im UEFA-Cup. Am Ende der Saison 2007/08 konnte er den Vize-Meister-Titel feiern.

Im Winter der Saison 2012/13 wurde er an den AC Ajaccio verliehen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Französischer Meister mit Girondins Bordeaux: 2009
  • Französischer Pokalsieger mit Girondins Bordeaux: 2013
  • Französischer Ligapokalsieger mit Girondins Bordeaux: 2009
  • Französischer Supercupsieger mit Girondins Bordeaux: 2009
  • UI-Cup-Sieger mit OSC Lille: 2004

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]