Bruges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bruges
Wappen von Bruges
Bruges (Frankreich)
Bruges
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Bordeaux
Kanton Le Bouscat
Gemeindeverband Bordeaux Métropole
Koordinaten 44° 53′ N, 0° 37′ WKoordinaten: 44° 53′ N, 0° 37′ W
Höhe 1–31 m
Fläche 14,22 km2
Einwohner 17.567 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 1.235 Einw./km2
Postleitzahl 33520
INSEE-Code
Website http://www.mairie-bruges.fr/

Bruges ist eine französische Stadt mit 17.567 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Stadt liegt im Arrondissement Bordeaux und dort im Kanton Le Bouscat.

Bruges liegt etwa fünf Kilometer nördlich von Bordeaux. Die Gemeinde wird durch Buslinien der TBC erschlossen. Auf der SNCF-Strecke Ligne du Médoc, die von Bordeaux nach Le Verdon-sur-Mer führt, soll ein Tram-Train-Betrieb eingeführt werden und das Straßenbahnnetz von Bordeaux erweitern. Dabei soll ab dem Bahnhof Ravezies in Bordeaux die Linie C abzweigen und über Bruges auf einer 7,2 km langen Strecke bis zum Bahnhof Blanquefort führen. Somit würde von der Innenstadt in Bordeaux eine direkte, umsteigefreie Verbindung ermöglicht werden.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1989 besteht eine Partnerschaft zwischen Bruges und der deutschen Gemeinde Umkirch im baden-württembergischen Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald.

Seit 2005 besteht eine Partnerschaft zur spanischen Gemeinde Polanco in Kantabrien.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, 2 Bände, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 377–382.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bruges (Gironde) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus von Bruges