Ligue 1 2008/09

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ligue 1 2008/09
Meister Girondins Bordeaux
Champions League Girondins Bordeaux,
Olympique Marseille
Champions-League-
Qualifikation
Olympique Lyon
Europa League FC Toulouse, OSC Lille
Pokalsieger EA Guingamp (Ligue 2)
Absteiger SM Caen, FC Nantes,
Le Havre AC
Mannschaften 20
Spiele 380
Tore 858  (ø 2,26 pro Spiel)
Zuschauer 7.998.918  (ø 21.050 pro Spiel)
Torschützenkönig André-Pierre Gignac
(FC Toulouse)
Ligue 1 2007/08

Die Ligue 1 2008/09 war die 71. Spielzeit der höchsten französischen Fußballliga. Die Saison begann am 9. August 2008 und endete am 30. Mai 2009. Meister wurde Girondins Bordeaux, Zweiter Olympique Marseille und Dritter Titelverteidiger Olympique Lyon. FC Toulouse und OSC Lille konnten sich für die Europa-League qualifizieren. Den Gang in die Ligue 2 mussten SM Caen und die beiden Neulinge FC Nantes und AC Le Havre antreten.

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielorte der Division 1 2008/09
Verein Stadt Stadion Kapazität
AC Le Havre Le Havre Stade Jules Deschaseaux 16.300
AJ Auxerre Auxerre Stade de l’Abbé-Deschamps 21.100
AS Monaco Monaco Stade Louis II 18.500
AS Nancy Nancy Stade Marcel-Picot 20.100
AS Saint-Étienne Saint-Étienne Stade Geoffroy-Guichard 35.600
FC Lorient Lorient Stade du Moustoir 15.900
FC Nantes Nantes Stade Louis-Fonteneau 37.900
FC Sochaux Sochaux Stade Auguste-Bonal 20.000
FC Toulouse Toulouse Stadium Municipal 35.500
FC Valenciennes Valenciennes Stade Nungesser 16.200
Girondins Bordeaux Bordeaux Stade Jacques-Chaban-Delmas 34.200
Grenoble Foot Grenoble Stade des Alpes 20.100
OGC Nizza Nizza Stade du Ray 18.500
Olympique Lyon Lyon Stade Gerland 41.000
Olympique Marseille Marseille Stade Vélodrome 60.000
OSC Lille Lille Stadium Nord Lille Métropole 18.100
Paris Saint-Germain Paris Prinzenparkstadion 49.500
SM Caen Caen Stade Michel-d’Ornano 21.500
Stade Rennes Rennes Stade de la Route de Lorient 31.100
Le Mans UC Le Mans Stade Léon-Bollée 16.700

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Girondins Bordeaux  38  24  8  6 064:340 +30 80
 2. Olympique Marseille  38  22  11  5 067:350 +32 77
 3. Olympique Lyon (M, P)  38  20  11  7 052:290 +23 71
 4. FC Toulouse  38  16  16  6 045:270 +18 64
 5. OSC Lille  38  17  13  8 051:390 +12 64
 6. Paris Saint-Germain (L)  38  19  7  12 049:380 +11 64
 7. Stade Rennes  38  15  16  7 042:340  +8 61
 8. AJ Auxerre  38  16  7  15 035:350  ±0 55
 9. OGC Nizza  38  13  11  14 040:410  −1 50
10. FC Lorient  38  10  15  13 047:470  ±0 45
11. AS Monaco  38  11  12  15 041:450  −4 45
12. FC Valenciennes  38  10  14  14 035:420  −7 44
13. Grenoble Foot (N)  38  10  14  14 024:370 −13 44
14. FC Sochaux  38  10  12  16 040:480  −8 42
15. AS Nancy  38  10  12  16 038:470  −9 42
16. Le Mans UC  38  10  10  18 043:540 −11 40
17. AS Saint-Étienne  38  11  7  20 040:560 −16 40
18. SM Caen  38  8  13  17 042:490  −7 37
19. FC Nantes (N)  38  9  10  19 034:550 −21 37
20. Le Havre AC (N)  38  7  5  26 030:670 −37 26

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Französischer Fußballmeister und Teilnahme an der UEFA Champions League 2009/10
  • Teilnahme an der UEFA Champions League 2009/10
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2009/10
  • Teilnahme an der Playoff-Runde zur UEFA Europa League 2009/10
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2009/10
  • Abstieg in die Ligue 2 2009/10
  • (M) amtierender französischer Meister
    (P) amtierender französischer Pokalsieger
    (L) amtierender Ligapokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der Ligue 2 2007/08

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

    2008/09
    Olympique Lyon Girondins Bordeaux Olympique Marseille AS Nancy AS Saint-Étienne Stade Rennes OSC Lille OGC Nizza UC Le Mans FC Lorient SM Caen AS Monaco FC Valenciennes FC Sochaux AJ Auxerre Paris SG FC Toulouse AC Le Havre FC Nantes Grenoble Foot
    Olympique Lyon 2:1 0:0 2:1 1:1 1:1 2:2 3:2 2:0 1:1 3:1 2:2 0:0 2:0 0:2 0:0 3:0 3:1 3:0 2:0
    Girondins Bordeaux 1:0 1:1 1:0 0:1 1:1 2:2 2:1 3:2 1:0 2:1 1:0 2:1 3:0 2:0 4:0 2:1 4:0 2:0 1:1
    Olympique Marseille 1:3 1:0 0:3 3:1 4:0 2:2 2:1 0:0 2:3 2:1 0:0 0:0 2:1 4:0 2:4 2:2 2:0 2:0 4:1
    AS Nancy 0:2 1:0 1:2 1:2 0:0 0:0 1:2 2:2 2:2 1:1 0:1 2:0 1:1 0:2 1:1 0:0 2:1 2:0 2:0
    AS Saint-Étienne 0:1 1:1 0:3 0:0 0:3 2:1 0:1 1:1 1:4 3:2 2:0 4:0 2:1 2:0 1:0 2:2 2:0 2:1 0:2
    Stade Rennes 3:0 2:3 4:4 1:1 1:0 2:1 1:0 2:2 3:0 1:0 2:1 0:0 1:0 2:0 1:0 0:0 1:1 0:0 1:0
    OSC Lille 2:0 2:1 1:2 3:2 3:0 1:0 1:1 1:3 1:1 2:2 2:1 1:0 3:2 3:2 0:0 1:1 3:1 2:0 2:1
    OGC Nizza 1:3 2:2 0:2 2:1 3:1 0:1 0:1 2:2 2:0 2:2 0:0 2:0 1:1 2:0 1:0 0:2 0:0 2:1 0:0
    Le Mans UC 1:3 1:3 1:1 2:0 1:0 2:2 0:0 1:2 0:1 2:0 0:1 1:0 2:0 0:2 0:1 1:2 2:0 0:2 1:1
    FC Lorient 0:0 1:2 1:2 1:0 3:1 1:2 3:1 0:1 1:1 1:1 1:1 1:1 1:2 0:2 0:1 1:0 1:1 3:0 1:1
    SM Caen 0:1 0:1 0:1 1:2 2:0 1:1 0:1 1:1 3:1 1:1 2:2 3:1 2:0 1:0 0:1 0:0 0:1 3:0 2:2
    AS Monaco 0:1 3:4 0:1 3:1 2:2 3:1 0:2 1:2 3:0 2:0 1:1 1:1 1:1 0:1 1:0 3:2 0:1 1:2 1:0
    FC Valenciennes 2:0 1:2 1:3 0:1 1:0 0:0 2:0 1:0 0:2 3:1 2:0 3:1 2:2 2:0 2:1 0:1 3:2 1:1 1:1
    FC Sochaux 0:2 0:0 1:0 2:1 1:0 3:0 1:1 1:0 2:1 1:1 2:2 3:0 1:1 0:1 1:1 1:2 1:1 2:1 1:2
    AJ Auxerre 0:0 0:2 0:2 1:1 1:0 0:0 2:0 0:1 2:0 0:0 2:1 0:1 0:0 1:0 1:2 1:1 3:0 2:1 2:0
    Paris Saint-Germain 1:0 1:0 1:3 2:0 2:1 0:1 1:0 2:1 3:1 3:2 2:0 0:0 2:2 2:1 1:2 0:1 3:0 1:0 0:1
    FC Toulouse 0:0 3:0 0:0 3:0 3:1 0:0 0:0 2:2 2:0 1:1 0:1 0:0 0:0 2:1 1:0 4:1 2:1 1:0 2:0
    AC Le Havre 0:1 0:3 0:1 2:3 2:4 1:0 0:1 1:0 1:2 1:3 1:2 2:3 2:1 2:1 1:2 1:3 0:1 0:2 0:1
    FC Nantes 2:1 1:2 1:1 0:1 1:0 1:1 0:2 2:0 1:4 1:1 1:1 1:1 2:0 1:1 2:1 1:4 1:1 1:2 1:1
    Grenoble Foot 0:2 0:1 0:3 0:0 1:0 1:0 0:0 0:0 2:1 1:3 2:1 1:0 0:0 0:1 0:0 0:0 1:0 0:0 0:1

    Meistermannschaft Girondins Bordeaux[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Girondins Bordeaux
    Girondins Bordeaux

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler[1] Verein Tore
    01. André-Pierre Gignac FC Toulouse 24
    02. Karim Benzema Olympique Lyon 17
    Guillaume Hoarau Paris Saint-Germain
    04. PolenPolen Ireneusz Jeleń AJ Auxerre 14
    Steve Savidan SM Caen
    BrasilienBrasilien Michel Bastos OSC Lille
    07. ArgentinienArgentinien Fernando Cavenaghi Girondins Bordeaux 13
    MarokkoMarokko Marouane Chamakh Girondins Bordeaux
    SenegalSenegal Mamadou Niang Olympique Marseille
    10. Yoann Gourcuff Girondins Bordeaux 12

    Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

     Commons: Ligue 1 2008/09 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Torschützen 2008/09. In: lfp.fr. Abgerufen am 10. Februar 2018.